Notebookkauf Test

Wenn Sie einen Rechner testen wollen müssen Sie ihn fordern. Erst im Extrembereich sehen Sie eventuelle Schwachstellen. das gilt besonders für die Kühlung des PC´s. Wenn diese beim Notebook unterdimensioniert ist stürzt der Rechner bei maximaler Belastung ab. Besonders im Sommer gibt es dann Probleme, oder wenn im Laufe der Zeit die Lusteinlasschlitze leicht verstaubt sind. Ein weiteres Problem ist die Geräuschentwicklung. erst bei Maximalbelastung merken Sie wie laut der PC / das Notebook wird. Minderwertige Lüfter werden sehr laut. darum sollten Sie bereits beim Kauf einen Stresstest durchführen. Nun können sie wahrscheinlich keine Software installieren, aber das ist auch gar nicht nötig. Starten Sie den windows taschenrechner! Sie finden ihn uner Start – Programme – Zubehör – Taschenrechner. Einfacher noch über Start – Ausführen – calc. Nun wechseln sie in die wissenschaftliche Anzeige und lassen ihn mal richtig rechnen. Eine solche Rechnung ist ganz einfach gestartet. Geben Sie eine Zahl in der Größenordnung von 500.000 ein und klicken Sie auf n!. n! ist die Operation die alle Zahlen bis zu N miteinander multipliziert also 1 x 2 x 3 x 4 x 5 … da entstehen recht hohe Zahlen und das belastet den Rechner enorm. Bei Rechneren mit mehreren CPUs müssen Sie den Taschenrechner mehrmals starten, da die Prozesse auf einer CPU laufen. Wenn jetzt das Notebook zu laut wird – Finger weg!

Share this post:

0

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar