Schriften in PDF einbetten

Beinahe alle PDF-Konverter erlauben es, das Einbetten von Schriften zu steuern. Dabei sollten alle benötigten Schriften eingefügt werden. Das ist vor allem bei der Weitergabe einer Datei in die Druckvorstufe sowie für die Bereitstellung im Internet zu empfehlen. Nur wenn bekannt ist, dass auf dem Zielsystem alle Schriften vorhanden sind, kann auf deren Einbettung verzichtet werden. Andernfalls wird beim Betrachten des PDFs eine Ersatzschrift verwendet, und das PDF schaut anders aus als im Orginal. Wie sehr eine Datei durch das Einbetten vergrößert wird, hängt von der Anzahl der verwendeten Schriften ab. Die Größenordnung liegt in den meisten Fällen bei 5 bis 150 KByte. Achten Sie bei der Erzeugung des Dokumentes schon darauf möglichst wenige Schriftarten zu verwenden; die Schriftgröße ist unerheblich. Dadurch wird das PDF möglichst klein, was für den Download im Internet von Vorteil ist.

Share this post:

0

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar