Für das Abspeichern ganzer CDs auf der Festplatte haben sich Image-Dateien etabliert. Sie fassen einem Zip-Archiv gleich den gesamten Inhalt einer CD zusammen. Diese CD-Imagedateien werden von Hilfsprogrammen, CD/DVD-Emulatoren, geladen. Sie stehen dann als zusätzliches, virtuelles Laufwerk im Explorer bereit. Eine kostenloses Programm sind die Daemon Tools für den Windows Explorer. Damit können Sie etwa Image-Dateien in den Formaten ISO, CUE/BIN, NRG (Nero), BTW (Blindwrite), PDI (Instant CD/DVD) und CCD (Clone CD) verarbeiten. Das Laden des virtuellen Laufwerks ist über das Kontextmenü des Explorer bequem möglich. Daemon Tools gibt es als 32-Bit und als 64-Bit-Version.

Herausgeber: Daemon Tools
Website: Daemon Tools

#Windows XP

Susann, schreibt seit 2006 für das Tipps-Archiv. Bevorzugte Themen: Computer/Hardware, Wordpress, Windows und Internet.

70 MySQL Abfragen in 0,422 Sekunden