Hashes werden in der modernen Verschlüsselungstechnik verwendet. Hash-Werte sind kryptografische Zusammenfassungen von beliebigen Inhalten. Man kann sie auch als Prüfsummen verwenden. So wird aus einem gegebenen Inhalt ein Hash-Wert berechnet. Eine Rekonstruktion des ürsprünglichen Inhaltes aus dem Hash-Werte ist jedoch nicht möglich. Man kann jedoch anhand des Hash-Wertes vergleichen, ob zwei Dateien identisch sind. Betriebssysteme speichern zum Beispiel den Hash-Wert eines Benutzer-Kennworts und vergleichen ihn mit dem Hash-Wert des eingegebenen Passworts. Weitere Einsatzmöglichkeiten sind Onlinebanking und digitale Signaturen. Auch bei bei Downloads werden Sie eingesetzt um Manipulationen am Quellcode aufzudecken. Auch Virenscanner verwenden Hash-Werte um zu erkennen ob eine Datei seit der letzten Überprüfung verändert wurde, und ob die eventuell von einem Virus infiziert ist.

Susann, schreibt seit 2006 für das Tipps-Archiv. Bevorzugte Themen: Computer/Hardware, Wordpress, Windows und Internet.

2 Comments

  1. Michi

    Das Windows Passwort ist sicherlich nicht mit Md5 decryptet sondern mti einer speziellen 128bit Verschlüsselung die nur Microsoft kennt..

  2. Dennis K. aus A.

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil.. Wer hat denn was von einem Md5-Hash erzählt??

    Es ging lediglich um die Nutzung eines Hash Verfahrens ganz allgemein von Betriebssystemen in Verbindung mit Passwörtern…. 😛

Comments are closed.

78 MySQL Abfragen in 2,212 Sekunden