Xampp unter Linux Mint einrichten

e-styler Glättbürste

Für Linux-Spezialisten ist das Einrichten von Xampp unter Linux Mint natürlich ein Klacks. Für Nur-User ist das eine Hürde die es zu Überbrücken gilt. aber es ist im Prinzip ganz einfach zu machen. Laden Sie zunächst die aktuelle Version von Xampp herunter. Hier finden Sie die Downloadinfos zu Xampp. Speichern Sie das der Einfachheit halber in Ihrem Download-Verzeichnis. Dann öffnen Sie ein Terminal-Fenster. Das ist das Gegenstück zur DOS-Box bei Windows. Hier können Sie in einer Komandozeile direkt Befehle eingeben. Und damit können Sie dann ganz einfach Xampp unter Linux Mint einrichten.

Wozu Xampp?
Xampp installiert auf Ihrem Linux-Rechner einen kompletten Webserver mit PHP und MySQL. Sie können hier nun in aller Ruhe Programme ausprobieren, wie Joomla, WordPress oder Datenbankprogramme ohne etwas auf einen Webserver übertragen zu müssen. Sie benötigen zum Test dann nicht mal eine Internetverbindung. Sie können also auch auf der Almhütte ohne Internet programmieren.

Xampp unter Linux Mint installieren
Mit dem ersten Befehl melden Sie sich als Admin (root) am System an. Geben Sie dazu su im Terminal ein. Dann müssen Sie Ihr root-Passwort eingeben. Beachten Sie dass Sie da keine Anzeige in Form von Sternchen sehen – einfach eingenben und Return drücken. Nun wechseln Sie in das Downloadsverzeichnis. CD Downloads und entpacken das heruntergeladene Xampp-Archiv. der Befehl dazu lautet tar xvfz xampp-linux-1.8.1.tar.gz -C /opt. Falls Sie eine andere Version herunter geladen haben müssen Sie den Befehl ggf etwas abändern. Nun erscheint eine Vielzahl von Befehlen am Bildschirm, was Sie aber nicht beunruhigen muss. Das System installiert nun den Webserver mit MySQL und PHP.

Xampp starten und einrichten
Das Verzeichnis in das alles installiert wird finden Sie vom Root-Verzeichnis aus unter /opt/lampp. Hier liegen alle Dateien und hier können Sie auch auch Ihre Webdateien ablegen. Den Webserver starten Sie nun auch gleich über die Konsole mit dem Befehl /opt/lampp/lampp start. Nun können Sie Ihren webserver schon bei der Arbeit beobachten indem Sie in einem Browser http://localhost aufrufen. Der Browser ruft dann die HTML- oder PHP-Dateien in Ihrem htdocs-Verzeichnis auf, das sich direkt unterhalb des lampp-Verzeichnisses befindet. Jetzt können sie schon alle dateien ansehen, aber diese aufgrund der Rechteverwaltung von Linux nicht verändern. Dazu geben Sie einfach die Rechte an den Web-Dateien frei. im Terminal ist das der Befehl sudo chmod 777 -R /opt/lampp/htdocs/. Von nun an können Sie direkt hier Dateien ablegen, speichern, verändern oder löschen.

Viel Spaß mit Ihrem lokalen Webserver.

Share this post:

00

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar