WordPress Plugin SEO Smart Links

Gratis Rasierer SHAVE-LAB

Das WordPress Plugin SEO Smart Links erfüllt mit einer Funktion gleich mehrere Aufgaben. Es erzeugt automatisch aus Keywords Links zu geeigneten Seiten und Artikeln im Blog. Das hat mehrere Vorteile. Die Links erhöhen die Usability für Ihre Besucher und die Auffindbarkeit für Suchmaschinen (SEO).

Bessere Usability
Das Grundprinzip von HTML waren die Verlinkungen zu relevanten Texten auf einer Website. Damit wurden Quellen und weiterführende Inhalte verlinkt. Der User konnte so durch den Inhalt navigieren. Das Surfen war geboren. Leider ist es recht aufwändig immer passende Links zu finden – auch in eigenen Websites, da diese oft 1.000 Dokumente und mehr enthalten. Hier hilft Ihnen das Plugin SEO Smart Links. Es erzeugt automatisch Links zu passenden Artikeln in Ihrem Blog. Der Besucher freut sich und klickt weiter.

Bessere interne Verlinkung (SEO)
Ein weiterer Vorteil istm dass Sie über dieses Plugin die interne Verlinkung Ihres Blogs erhöhen. Aus den unterschiedlichsten Artikeln werden auf einmal LInks zu weiterführenden Texten gesetzt. Google und die anderen Suchmaschinen finden so besser Ihre Inhalte und können sie leichter indizieren. Damit werden Ihre Inhalte auch über die Suchmaschinen besser gefunden. Die Folge ist Ihr Ranking und Ihre Besucherzahlen steigen.

Funktionsweise des Plugins
Eines vorweg: Das Plugin ändert nichts an den Artikeln Ihres Blogs selbst. Nur in dem Moment in dem der Server die Seite ausgibt fügt es in diese Ausgabe an den Browser zusätzliche Links ein. Die Bedienung des Plugins ist ganz einfach. Sie installieren und aktivieren das Plugin über Ihr Backend. Hier können Sie festlegen, ob Artikel, Seiten oder Kommentare verlinkt werden sollen. Links in einem Post zu sich selbst können Sie deaktivieren. Auch das Verlinken Ihrer Seiten aus Überschriften wäre vielleicht zu viel des Guten;-) Das Plugin orientiert sich an dem Titel Ihres Artikels. Sie können weiterhin auch Tag- und Kategorienseiten verlinken. Sie sollten allerdings die Anzahl der Links pro Artikel limitieren. Denn wenn Sie viele Tags verwenden, kann das dazu führen dass fast jedes Wort ein Link ist. Davon ist abzuraten – aus SEO-, Usability- und Performancegründen.

Tipp: Nutzen von selbstdefinierten Keywords
Das Plugin kann natürlich nur Inhalte verlinken, die den Vorgaben entsprechen. Wenn Sie jetzt ausformulierte Überschriften haben, was ja Sinn macht, findet das Plugin in den seltensten Fällen eine Übereinstimmung. Sie können aber auch eigene Verlinkungen definieren. Um Beispielsweise eine Verlinkung auf den Artikel „Alles über Facebook“ setzen wollen geben Sie in das unterste Feld bei Custom Keywords den Suchbegriff ein Komma und die entsprechende URL ein. Auf diese Weise können Sie gezielt Links aus dem Content auf bestimmte Inhalte setzen.

Fazit:
Das WordPress Plugin SEO Smart Links bietet viele Vorteile für Besucher und Suchmaschinen. Leider müssen die Begriffe im Text 1:1 im Titel des Ziel-Artikels auftauchen, damit ein Link erzeugt wird. Bei ausformulierten Überschriften hat man also keine Chance. Die einzige Möglichkeit sind dann benutzerdefinierte Keywordlinks. Das können aber das Plugin Redirection oder AutoAffiliateContentLink besser. Die haben zusätzlich eine Statistik eingebaut. Wer allerdings öfters mal kurze URLs mit nur einem Keyword hat, ist mit dem Plugin gut bedient, da es alles weitest gehend automatisch macht.

Share this post:

27

Ein Kommentar

  1. Marcus Graf says:

    Danke für den Beitrag! Ich mag SEO Smart Links auch sehr, allerdings treten bei mir leider auch einige Bugs im Bezug auf überschriften auf.

Reply to Marcus Graf Antworten abbrechen