WordPress Plugin GTranslate

Das WordPress Plugin GTranslate übersetzt Ihre Website in 58 verschiedene Sprachen, ohne dass Sie einen Übersetzer bemühen / bezahlen müssen. GTranslate nutzt, wie es auch schon der Name vermuten lässt, die Übersetzungsroutinen von Google Translate. Es ist also kein eigenständiges Tool, sondern bedient sich bei GoogleTranslate. Dementsprechend ist auch die Qualität der Ergebnisse mehr oder weniger schlecht. Sie haben sicherlich schon Texte von Google Translate gelesen. Diese sind etwas holprig. Vor allem bei längeren Sätzen hat das Tool seine Schwierigkeiten. ZUm Verstehen des Textes ist es aber durchaus geeignet.

Installation WordPress Plugin GTranslate
Die Installation läuft recht einfach ab. Sie laden das Plugin herunter, entpacken es und speichern es auf Ihrem Webserver unter wp-content/plugins ab. Slternativ können Sie auch im Backend unter Plugins nach GTranslate suchen und dann direkt installieren. Nun aktivieren Sie das Plugin unter Plugins im Backend.Damit ist das Plugin allerdings noch nicht in den Blog eingebaut. Dafür müssen Sie es erst noch konfigurieren und integrieren.

Konfiguration & Verwendung von GTranslate
Unter Einstellungen – GTranslate stellen Sie nun auf der linken Seite die Sprache Ihres Blogs ein, und speichern die Einstellungen. Voreingestellt ist Englisch. Wenn Sie dies nicht ändern bekommen Sie keine Ergebnisse, da Google Translate zB versucht einen deutschen Text vom Englischen ins Italienische zu übersetzen. Die deutschen Wörter sind jedoch im Englischen Wörterbuch nicht enthalten;-) Weiterhin können Sie einstellen, welche Sprachen direkt als Flagge über dem Übersetzungstool zu sehen sind, und welche im Drop-Down-Menü erscheinen. Auch die Größe der Flaggen können Sie festlegen. Eine wichtige Einstellung ist die Übersetzungsmethode. Hier stehen Redirect, Google (default) oder on the Fly zur Auswahl. Das eleganteste ist die Auswahl on the fly, bei der der Besucher von Google Translate nichts mitbekommt.
Nun müssen Sie das Plugin GTranslate noch in den Blog einbauen. Hierzu steht ein Widget zur Verfügung, das Sie einfach auf eine Sidebar ziehen. Falls Ihr WordPress Theme keine Widgets unterstützt finden Sie bei den Einstellungen auch den Code für das Übersetzungstool, das Sie an geeigneter Stelle im Quellcode Ihres Blogs einbauen.

Fazit:
GTranslate ist so gut bzw so schlecht wie Google Translate selbst. Trotzdem können Sie über dieses kleine Plugin Ihren Besuchern eine halbwegs brauchbare Übersetzung Ihrer Homepage anbieten. An professionell übersetzte Texte reicht das natürlich nicht heran. Mit etwas Fantasie können Ihre Besucher den Sinn Ihrer Texte sicher verstehen. Von dem Plugin gibt es noch eine PRO-Version. Diese erzeugt als SEO-Feature suchmaschinenfreundliche URLs der Übersetzungen, die von Suchmaschinen wiederum indiziert werden können. Das Tool übersetzt dann auch Keywords und Descriptions. Der Preis hierfür liegt bei 59 Dollar.

Beispielübersetzung von GTranslate:

GTranslate is as good or as bad as Google Translate itself Still you can offer your visitors about this small plug-in a reasonably usable translation of your homepage. Professionally translated text that is not enough natural approach. With a little imagination, your visitors can understand the meaning of your documents secure. From the plugin, there is a PRO version. This creates a SEO feature search engine friendly URLs for translations that can be indexed by search engines again. The tool then translates well keywords and descriptions. The price for this is 59 dollars.

WordPress Plugin: GTranslate
Kategorie: Automatische Übersetzungen
Downloadgröße: 212 KByte
Version: 1.0.12
Herausgeber: Edvard Ananyan
Website: Weitere Infos zum Plugin
Downloadlink: Download von WordPress.org

Share this post:

27

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar