WordPress Plugin für Code Highlighting WP-CodeBox

Gratis Rasierer SHAVE-LAB

Ein Problem bei WordPress ist, dass man nur ünber Umwege HTML-Code oder PHP-Scripte einfügen kann. WordPress interpretiert Code und schreibt ihn um. Sobald man beispielsweise ein < img src=“ eingibt versucht WordPress daraus ein Bild zu machen. Das ist ja einerseits nicht schlecht, andererseits will man als Blogger ja auch mal über Programmierungen schreiben. Die einfache Mäglichkeit ist, dass man alle < als HTML-Codes angibt. MAn muss dazu das < als die folgenden Zeichen notieren & l t ; (ohne die Leerzeichen) Die Leerzeichen dienen nur als Trennzeichen für WordPress, damit es diese nicht als < erkennt und wieder umwandelt. Ein weiteres Problem sind die Anführungszeichen im Code. Auch diese werden von WordPress umgewandelt. Dies hat aber wenigstens keine größeren Auswirkungen auf die Lesbarkeit des Codes. Aber wenn nun ein User den Code kopiert und ausführen will bekommt er eine Fehlermeldung, weil da keine richtigen PHP-Anführungszeichen stehen.

Wordress Plugin WP-CodeBox
Ein wirklich famoses Plugin, daseinem bei dieser ganzen Problematik weiterhilft ist das WordPress Plugin WP-CodeBox. Es kann nicht nur die Codeumschreibung seitens WordPress verhindern, vielmehr vermag es auch den Code farbig zu markieren. Dieses So genannte Code-Highlighting ist bei vielen Editoren ein übliches Feature. Weiterhin fügt es zu hedem Code ein Popup hinzu in dem der ganze Code separat notiert ist, sodass man ihn ganz einfach kopieren kann. Durch viele Code-Fragmente wird oft der Text recht schwer lesbar. Mit der WP-CodeBox können Sie dann Code im Text ganz einfach ausblenden, wenn Sie erst mal den Text lesen wollen.

Beispiel (gekürzt):

<?php
  $countMyComments = 15; $avatarSize = 50;  
  $comments = get_comments('status=approve&number='.$countMyComments);
  foreach ($comments as $comment) {
 
if ($commpoid2 != $commpoid) {
while ( have_posts() ) : the_post();?>
    the_excerpt();
endwhile;wp_reset_query();
echo '&lt;br clear=all />';
}
$commpoid2 = $commpoid;
//End Zwischenschritt Loop
 
      $comment_string = $comment->comment_content;
      $comment_excerpt = substr($comment_string, 0, $cmtLen);
      if (strlen($comment_excerpt) > 149){
        $comment_excerpt .= ' ...';
      }
      echo get_avatar($comment->comment_author_email, $avatarSize);
      echo $comment->comment_author.': ';
      echo $comment_excerpt;
 
    }  
?>

Bedienung WP-CodeBox
Die Bedienung des Plugins ist dabei ganz einfach. Fügen Sie vor jedes Code-Schnipsel einen Steuercode ein. Für PHP lautet dieser beispielsweise <pre lang=“php“> am Ende des Codes kommt dann das </pre>. Das Plugin beherrscht eine Vielzahl an Sprachen, die unterschiedlich gehighlighted werden. Die Angabe der Sprache ist nötig, damit die Sprache auch Text von code unterscheiden kann und die Anweisungen unterschiedlich markieren kann. Die Installation erfolgt über Plugins im WordPress-Admin Bereich. Hier suchen Sie nach WP-CodeBox, installieren und aktivieren das Plugin.

Fazit:
Ein wirklich gelungenes Plugin, das die Darstellung von Code wesentlich einfacher macht und den Code zudem optimal lesbar ausgibt.

Share this post:

27

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar