Wissenswertes zur E-Mail Adresse

e-styler Glättbürste

Egal was man im Internet heute macht, für alles wird eine E-Mail-Adresse benötigt. Die E-Mail- Adresse ist sozusagen der eigene virtuelle Briefkasten. Sobald man sich im Internet bewegt, wird man schnell feststellen, dass man für unterschiedliche Dinge, wie beispielsweise eine Versandhausbestellung eine E-Mail-Adresse benötigt. Mittlerweile sind E-Mail und E-Mail-Adressen etwas ganz Normales in der Gesellschaft geworden. Die heutige Verbrauchergesellschaft hat sich an die E-Mail und die E-Mail-Adresse angepasst.
Jeder von uns nutzt die eigene E-Mail-Adresse, doch kaum jemand kennt die Hintergründe zur E-Mail oder weiß, wie eine E-Mail-Adresse entsteht.

Wie ist eine E-Mail-Adresse aufgebaut
Um die Funktion des E-Mail-Netzwerkes zu gewährleisten, ist es wichtig einen Nutzer eine eindeutige E-Mail-Adresse zu vergeben. Anhand dieser Adresse wird der Empfänger erkannt und die Post landet im richtigen Postfach. Die E-Mail-Adresse ist mit einer herkömmlichen Adresse in der realen Welt zu vergleichen. Jedoch gibt es bei der E-Mail keine Straße, Hausnummer oder Postleitzahl. Die E-Mail-Adresse setzt sich aus einer Benutzerkennung und dem Namen des Mailservers zusammen.
Die Benutzerkennung ist meistens der Name des Teilnehmers. Zwischen der Benutzerkennung und dem Mailserver steht das internationale @-Zeichen. Bei der E-Mail-Adresse wird nicht zwischen Großschreibung und Kleinschreibung unterschieden. Es dürfen jedoch keine Sonderzeichen verwendet werden.

Wo ist der Unterschied zwischen POP3 und IMAP
Sicherlich hat jeder diese Abkürzungen schon gehört. POP3 und IMAP sind Verfahren um E-Mails über eine Emalsoftware wie Thunderbird abrufen zu können. Beim POP3-Verfahren werden die E-Mails durch ein Mailprogramm vom Server kopiert und nach Wunsch auch gleich vom Server gelöscht.

Beim IMAP hingegen werden die E-Mails auf dem Server abgespeichert und das Mailprogramm zeigt diese lediglich an. Das Programm teilt dem Server auch mit, dass die Email bereits gelesen wurde. Das ist besonders praktisch wenn man an mehreren Rechnern arbeitet. Man sieht gleich was neu ist, und was man schon gelesen hat. Auf dem Rechner ist lediglich eine Kopie der Email, während man bei POP3 die Email in der Regel herunter geladen wird. Wird eine Welches Verfahren Sie verwenden hängt von ihrem Provider ab. Das gängigerer Verfahren ist heute IMAP.

Was ist eine DE- Mail
Die Bezeichnung DE- Mail kennen sicherlich auch viele E-Mail Nutzer, doch was ist das eigentlich! DE- Mail ist eine E-Mail Technik, die es dem Nutzer ermöglicht eine sichere, vertrauliche und nachweisbare Kommunikation im Internet zu führen.
Die DE- Mail wird meistens nur von Unternehmen betrieben, das kaum ein privater Nutzer von diesem Verfahren weiß. Vor allem der sichere Versand von Dokumenten wird von der DE- Mail ermöglicht. Eine De-Mail-Adresse ist als Beispiel wie folgt aufgebaut:
vorname.nachname@web.de-mail.de

Woher bekommt man eine kostenlose DE-Email-Adresse
Um eine DE-Adresse erstellen zu können, muss man sich einen Anbieter im Internet suchen. Mittlerweile gibt es viele Anbieter, die ihren DE-Dienst kostenfrei zur Verfügung stellen. Anbieter wie Telekom, GMX und WEB.de bieten diese kostenfreien DE-Mail Adressen an. Dazu muss man als Nutzer um eine E-Mail-Adresse erstellen zu können, den Anbieter aufrufen und dort eine Maske für die Erstellung der Mail Adresse ausfüllen.
Wer eine normale E-Mail-Adresse ohne das DE-Verfahren haben möchte, muss den ebenfalls einen E-Mail Anbieter heraussuchen und dort den Anweisungen zum Erstellen der Mail- Adresse folgen.

Email mit eigener Domain
Ja das gibt es auch mit der eigenen Domain. Hier muss man sich aber mit nur wenigen E-Mail Anbietern zufrieden geben, denn die meisten Anbieter sind in diesem Bereich nicht kostenfrei. Für das Erstellen einer E-Mail-Adresse benötigt man nicht wirklich viel, auch in diesem Bereich nicht.
Als Nutzer benötigt man lediglich die persönlichen Daten. Diese werden für das Erstellen der Adresse in die Maske eingegeben. Danach wird die Mail Adresse erstellt.

Was ist Spam bei der E-Mail?
Spam ist in der E-Mail Zustellung ein echtes Problem. Als Spam werden E-Mails bezeichnet, die unerwünscht zugestellt werden. Meisten handelt es sich dabei um Werbung oder im schlimmsten Fall kann es sich bei diesen Nachrichten um Phishing handeln.
Phishing ist ein Angriff auf persönliche Daten durch einen Dritten. Dabei handelt es sich um einen Identitätsklau, um damit Bankkonten auszurauben. Um Spam Nachrichten zu vermeiden, kann man einen Spamfilter verwenden. Der Spamfilter filtert die unerwünschte E-Mail nun und speichert die E-Mail in einem separaten Ordner ab.

Übersicht E-Mail Anbieter
Es gibt viele unterschiedliche E-Mail Anbieter, hier wollen wir schnell einige Vorstellen.

  • E-Mail Anbieter t-online
    T-Online ist ein kostenloser E-Mail Anbieter. Er stellt seinem Nutzer 1 GB Speicher zur Verfügung. Hinzu kommen ein Virenschutz und ein Spamfilter. T-Online bietet seinen Nutzern auch eine mobile Möglichkeit die E-Mail abzurufen. Die Anmeldung ist schnell und einfach erledigt.

  • E-Mail Anbieter GMX
    Auch GMX bietet eine Freemail an. Hier hat man die Auswahl zwischen verschiedenen Leistungspaketen. Das kostenlose Leistungspaket bietet 1,5 GB freier Speicher und zwei E-Mail-Adressen. Im Monat können über GMX 10 freie SMS versendet werden.

  • E-Mail Anbieter web.de
    Web.de ist mit der bekannteste Anbieter. Die Freemail von web.de bietet ausreichend freien Speicher, um E-Mails über einen längeren Zeitraum abspeichern zu können. Die Anmeldung erfolgt mit einer Wunschadresse, die sich der Nutzer selber suchen kann.

  • E-Mail Anbieter freenet
    Wie der Name bereits sagt gibt es die Adresse hier kostenlos. Dabei hat der Nutzer die Möglichkeit auf 1 GB freien Speicher. Auch eine Verschlüsselte Datenverbindung ist möglich. Virenschutz und Spamfilter sind ebenfalls mit an Bord.

  • E-Mail Anbieter gmail
    Google Mail, die bekannteste Adresse wenn es um Freemail geht. Das Erstellen ist Kinderleicht und auch die Bedienung ist leicht. Ausreichend Speicher und leichte Ordnerverwaltung ist mit dabei. Hinzu kommt ein Virenschutz und auch der Spamschutz ist vorhanden. Das Erstellen ist kostenfrei.

  • E-Mail Anbieter live.de
    Live. De ist ein Angebot von Windows. Bei vielen Nutzern auch als Outlook bekannt. Ausreichend Speicher, eine gute Übersicht sowie Virenschutz und Spamfilter sind in dieser Adresse dabei.

Das war nur eine kleine Übersicht an Email-Anbietern.

Share this post:

0

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar