Windows XP – Sicherheitsrisiko Auslagerungsdatei

e-styler Glättbürste

Windows speichert Daten nicht nur im Arbeitsspeicher, sondern auch im virtuellen Arbeitsspeicher auf der Festplatte ab. Dieser Speicher dient als zusätzliches Reservoir falls der normale Arbeitsspeicher nicht ausreicht. Dies ist jedoch ein Sicherheitsrisiko. Wenn Sie sensible Daten im Arbeitsspeicher haben, sind sie nach dem Ausschalten gelöscht. Auf die Daten der Festplatte könnte ein Datendieb unter Umständen zugreifen. Lassen Sie Windows XP den virtuellen Speicher beim Herunterfahren löschen. Öffnen Sie die Sicherheitseinstellungen über Systemsteuerung – Verwaltung – Lokale Sicherheitsrichtlinie. Hier finden Sie unter Sicherheitseinstellungen – Lokale Richtlinien – Sicherheitsoptionen auf der rechten Seite den Eintrag Herunterfahren: Auslagerungsdatei des virtuellen Speichers löschen. Öffnen Sie den Eintrag mit einem Doppelklick und stellen Sie den Schalter auf Aktiviert.

Share this post:

0

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar