Windows XP – Hardware-Profile einsetzen

Windows läd beim Start alle Treiber der vorhandenen Hardware, damit sie vorhanden sind wenn Sie sie brauchen. Manche Hardware benutzen Sie vielleicht recht selten. Sie können Ihr Windows-System damit entlasten diese Treiber nicht zu laden. Hierzu verwenden Sie die Hardware-Profile. Damit geben Sie an, welche Treiber beim Start von Windows geladen werden, und welche nicht. Öffnen Sie zunächst die Hardware -Profile über Systemsteuerung – System- Hardware oder klicken mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz – Eigenschaften – Hardware und dann auf Hardwareprofile. Es befindet sich dort bereits ein Standard-Profil mit dem Namen Profil (1). Klicken Sie auf Kopieren und benennen es aussagekräftig. (zB Minimalsystem oder Videoschnitt). Bein Neustart von Windows wird Ihnen nun ein neues Menü
mit den Hardware-Profilen angezeigt. Wählen Sie nun das neue Profil aus. Im Gerätemanager, den Sie über Systemsteuerung – System- Hardware aufrufen deaktivieren Sie nun die nicht gewünschten Treiber. Klicken Sie hierzu auf das Gerät und wählen über die rechte Maustaste deaktivieren (nicht deinstallieren!). Beim nächsten Systemstart ist nun dieser Treiber in diesem Hardwareprofil nicht mehr vorhanden und wird auch nicht geladen. Im Profil (1) sind weiterhin alle Treiber vorhanden.

Share this post:

0

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar