Windows – Dateizuordnungen festschreiben

Wenn mehrere Personen Zugriff auf Ihren PC hat ändern sich unter Umständen die Zuordnungen der Programme. Dann ist plötzlich doch der Internet Explorer das Standardprogramm für Webseiten usw. Das muss ja unbedingt Absicht sein; viele Programme drängen sich auf, und versuchen die Zuordnungen zu ändern, wenn man nicht aufpasst. Doch Sie können ganz einfach Ihre Zuordnungen festschreiben. Dies funktioniert über die Registry, die Sie über Start Ausführen – regedit starten. Dort wechseln Sie zum Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Microsoft \ Windows \ CurrentVersion \ policies. Hier erstellen Sie im rechten Fenster einen neuen DWORD-Wert mit dem Namen NoFileAssociate und ändern den Wert mit einem Doppelklick, und geben eine 1 ein. Wenn Sie doch wieder Veränderungen wünschen ändern Sie den Wert wieder auf 0.

Share this post:

0

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar