Windows 7 – Heimnetzwerkgruppe einrichten – Arbeitsgruppenname

Bei der Installation von Windows 7 bietet Windows 7 das Einrichten einer Heimnetzwerkgruppe an. Diesen Schritt können Sie allerdings auch überspringen und später ausführen. Es erscheint der Dialog: “Mit einer Heimnetzwerkgruppe werden die Computer in Ihrem Heimnetzwerk verknüpft, sodass Sie Bilder, Musik, Videos, Dokumente und Drucker freigeben können. Die Heimnetzwerkgruppe ist durch ein Kennwort geschützt, und Sie können immer auswählen, welche Elemente Sie für die Gruppe freigeben.” Windows 7 generiert Ihnen dann auch gleich ein Passwort, das die anderen Computer im Heimnetzwerk zur Anmeldung benötigen.

Windows Computer in Netzwerk integrieren

Wenn sie Ihren neuen Windows 7 Computer in ein bestehendes Netzwerk einbinden möchten ändern Sie zunächst den Arbeitsgruppennamen, der voreingestellt Workgroup lautet. Gehen Sie dazu auf Systemsteuerung – System und Sicherheit – System – Einstellungen ändern. Im Reiter Computername finden Sie dann einen Button ändern in dem Sie den Computernamen und die Arbeitsgruppe ändern können. Nach der Änderung ist ein Neustart erforderlich, damit Sie abschließend Ihr Windows 7 Heimnetzwerk einrichten. Daran hat sich auch unter Windows 7  nichts geändert.

Windows 7 Systemsteuerung

Am Netzwerk anmelden
Wenn Sie nun von einem anderen Rechner aus Ihrem Heimnetzwerk auf Ihren neuen Windows 7 Rechner zugreifen möchten, öffnen Sie zunächst Ihren Arbeitsplatz und finden dort nun unter Netzwerkumgebung – Microsoft Windows Netzwerk Ihren neuen Windows 7 Rechner. Wenn Sie diesen nun anklicken werden Sie nach einem Benutzernamen und einem Kennwort gefragt. Das sind die Benutzerdaten mit denen Sie sich auch an dem Windows 7 Rechner anmelden. Dabei ist es unerheblich ob auf dem Rechner von dem aus Sie zugreifen auch Windows 7 installiert ist – die Verbindung klappt auch über Windows XP beispielsweise. Der Rechner muss nur in derselben Heimnetzwerkgruppe sein. Nach erfolgter Anmeldung sehen Sie die Dateien und Verzeichnisse die Ihnen der Benutzer auf dem Windows 7 Rechner freigegeben hat.

Share this post:

00

2 Kommentare

  1. Florian says:

    Geht dass auch mit WIn.7 zu XP?

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar