Windows 7 – Datententrägerbereinigung

Es gibt bei Windows XP und natürlich auch bei Windows 7 eine Funktion zum Löschen nicht mehr benötigter Daten – die Datententrägerbereinigung. Diese soll Platz auf der Festplatte schaffen und nicht mehr Benötigtes löschen. Leider löscht dieses Programm in der Voreinstellung nur einen Teil der temporären Dateien und hat nur wenig Optionen. Sie rufen das Programm auf indem Sie auf Start – Ausführen klicken oder bei Windows 7 direkt in den Suchschlitz cleanmgr.exe eingeben, oder über Programme – Zubehör – Systemprogramme -Datententrägerbereinigung.

Festplatte wählen
Es erscheint dann ein kleines Fenster in dem Sie dann die Festplatte auswählen. Nun überprüft Windows wieviel Speicherplatz auf der Festplatte frei gegeben werden kann. Sie haben mehrere Optionen – von Downloads bis Papierkorb. Windows zeigt Ihnen auch gleich wie viel Speicherplatz Sie dadurch zurück bekommen.

Profi Datententrägerbereinigung
Doch Sie können auch die vollständige Version diese Programms nutzen, wenn sie ein paar Parameter eingeben. Dann löscht das Programm nicht nur die Dateien aus dem Papierkorb und komprimiert alte Dateien, sondern hat plötzlich 20 Optionen (Windows 7) bzw 10 Optionen bei XP. So kann das Tool nun CHKDSK-Dateien, temporäre Remotedesktopdateien sondern auch temporäre Dateien, Protokolldateien und Katalogdateien entfernen. Geben sie hierzu über Start ausführen folgendes ein:

%SystemRoot%\System32\Cmd.exe /c Cleanmgr /sageset:65535 & Cleanmgr /sagerun:65535

Datententrägerbereinigung Windows 7
Unter Windows 7 müssen Sie das als Administrator ausführen. Das ist im Prinzip eine Sicherheitseinstellung. Erstellen Sie hierzu eine Verknüpfung auf dem Desktop. Klicken Sie hierzu mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen Sie Neu – Verknüpfung . Nun geben Sie den Code von oben ein. Als nächstes Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diese Verknüpfung und wählen als Administrator ausführen. Schon startet das Programm.

Auf diese Weise können Sie die Anzahl unnötiger Dateien auf der Festplatte reduzieren und so Speicherplatz freigeben. Das erhöht die Leistung Ihres Computers. Das System leert der Papierkorb und entfernt nur temporäre Dateien und Systemdateien die Sie nicht mehr benötigen.

Share this post:

0

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar