Webserver mit einem Portscan überprüfen

Nach der Installation eines Systems sollten Sie dessen Ports auf mögliche Schwachstellen überprüfen. Als erstes können Sie sicherlich mit dem Befehl netstat -ant einen ersten Sicherheitscheck starten. Wichtig ist, dass keine kritischen Dienste von außen erreichbar sind. Dies finden Sie heraus, indem Sie Ihren Webserver mit einem Portscan überprüfen. Hierfür ist das Programm Nmap geeignet, das in einigen Linux-Distributionen enthalten ist. Einen einfachen Scan führen Sie mit nmap -v -A localhost durch. Um die Einstellung Ihrer Firewall zu testen, sollten Sie den Scan auch von außerhalb der Grenzen des lokalen Netzwerks durchführen. Ein potentieller Angreifer ist ja in derselben Position. Ausführliche Informationen zu Nmap finden Sie in der Online-Dokumentation und auf der Website des Projekts.

Produktname: Nmap
Kategorie: Portscan / Sicherheitssoftware
Art der Lizenz: Freeware
Betriebsystem: Windows- / Linux-Webserver
Downloadgröße: 1,6 MByte
Version: 4.76
Herausgeber: Insecure.org
Homepage: Zur Homepage
Downloadseite: Zur Registrierung
Downloadlink Linux: Zum Download
Downloadlink Windows: Zum Download

Share this post:

19

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar