Seesmic verbindet Twitter und Facebook

Gratis Rasierer SHAVE-LAB

Erste Anlaufstation für Twitter-Newbies ist sicher die Twitter-Homepage. Nur ist diese alles andere als komfortabel. Das können andere Twitterclients wesentlich besser. Einer dieser Twitterclients ist Seesmic. die Software laden Sie Ihren Rechner herunter und starten es. Nun werden Sie nach Ihrem Twitteraccount und nach Ihrem Passwort gefragt. Seesmic läd nun Ihre Accountdaten und Sie sehen Ihre Twitter-Homeseite, Ihre Relpies und Messages.

Übersichtlichere Darstellung
Die Twitter-Homepage ist natürlich schon übersichtlich, allerdings eher von den Funktionen, und zudem statisch. Sie müssen um Ihre neuen Tweets lesen zu können jedesmal auf Reload klicken. Zudem müssen Sie zwischen Tweets und Replies hin- und herwechseln. Das ist bei Seesmic wesentlich besser gelöst. Sie können unterschiedliche Spalten mit Home, Replies, Sent oder Private anlegen. Diese Spalten werden automatisch aktualisiert, wenn eine neue Nachricht eintrifft.

Userlisten als Filter
Wenn Sie einer Vielzahl an Freunden haben, werden das recht schnell sehr viele Tweets. Die Userlisten sind individuelle Gruppen, denen Sie beliebig User hinzufügen können. Diese Userlisten können Sie nun wieder als separate Spalten anzeigen lassen, und so haben Sie beispielsweise in einer Spalte nur IT-News und in der anderen die Tweets Ihrer Arbeitskollegen.

seesmic_450b

Benutzerfreundlichkeit
Seesmic ist gut durchdacht. Mit nur einem Klick retweeten, replyen Sie einem Freund oder fügen Ihn einer Userliste hinzu. Ihre eigenen Tweets können Sie bequem veröffentlichen. Der Twitterclient hilft Ihnen Bilder hinzuzufügen und verkürzt Ihre URLs schon vor dem Einfügen.

Seesmic für Twitter und Facebook
Seesmic ist multiaccountfähig. Wenn Sie also mehrere Twitteraccounts haben können Sie diese in einem Fenster nebeneinander anzeigen lassen. Das gilt auch für Ihren Facebookaccount. Das ist praktisch und schafft Platz am Desktop.

Kompatibilität
Seesmic ist in AIR programmiert und kann auf nahezu jedem Rechner laufen. Sie benötigen hierfür nur die Laufzeitumgebung Adobe Air, die Sie kostenlos downloaden können. Das ist im Prinzip ähnlich wie beim Flashplayer und anderen Multimediaplayern. Adobe Air ist modern und schlank und nicht installiert nicht Unmengen an Zusatzsoftware.

Fazit
Seesmic Desktop kombiniert Twitter und Facebook und so können Sie Ihren Freunden an einer zentralen Stelle folgen. Sie können Ihre Suchergebnisse speichern. Und die Darstellung individuell anpassen und so klein wie nur möglich machen. Alle Spalten, auch die Menüleiste, lässt sich ausblenden.

Tipp:
In der neuen Web-Version von Seesmic können Sie zusätzlich eine Zeilendarstellung der Timeline anzeigen lassen. Die Anwendung ist noch Beta und nicht so schnell und funktional wie der Client.

Produktname: Seesmic Desktop
Kategorie: Twitterclient
Art der Lizenz: Freeware
Betriebsystem: plattformunabhängig (Windows, Linux, MAc)
Downloadgröße: 2,2 MByte
Version: 0.4
Herausgeber: Seesmic
Homepage: Zur Homepage
Detail Registrierungsseite: Zur Registrierung
Downloadlink: Zum Download
Downloadlink: Adobe Air

Share this post:

3650

Ein Kommentar

  1. Sam says:

    Bisher habe ich TweetDeck (kann auch Facebook, ein bisschen) und Twhirl verwendet (das frisst sehr viel Speicher) und bisher nur von Seesmic gehört. Danke für die Infos, werde es mal testen.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar