Twittagessen – Twitterer treffen sich zum Essen

Ein weiteres Twitter-Mashup, eine Website, die auf Twitter basiert ist Twittagessen. Hier können sich Twitterer ganz einfach und ungezwungen zum Mittagessen verabreden. Auf der Startseite sehen Sie die nächsten Twittagessen sortiert nach Datum. Bei jedem Event stehen die Location, die Uhrzeit und die Anzahl der Twitterer, die sich eingetragen haben.

An einem Twittagessen teilnehmen
Um an diesem Twittagessen teilzunehmen klicken Sie auf diesen Termin, und auf der Detailseite dann auf das blaue Männchen. Um sich abzumelden klicken Sie auf das pinke durchgestrichene Männchen. Die Buttons erwecken dem Eindruck, dass hier nach Mann/Frau sortiert wird, bzw Frauen nicht erwünscht sind, aber das ist nicht der Fall;-) Weiterhin sehen Sie auf der Detailseite die eingetragenen Twitterer.

Ein neues Twittagessen eintragen
Klicken Sie auf Neues anlegen und geben Sie die Stadt und das Lokal oder das gewünschte Essen ein. Nun zeigt Ihnen die Website eine Auswahl an Locations an. Suchen Sie eine aus und geben Sie Datum und Uhrzeit an. Schon ist das Twittagessen eingerichtet. Sie können auch ein Lokal eingaben, aber das muss bei Qype gelistet sein. Sie sollten jetzt das Twittagessen twittern und vielleicht schon mal ein paar Freunde einladen um schon mal ein paar Leute zu haben. Dann finden sich schnell auch noch ein paar Hungrige:-)

Ablauf und Treffen
Der Starter der Twittagessens druckt ein Erkennungs-Schild aus, das er als Aufsteller auf den Tisch stellt. So können ihn die anderen leicht finden, denn man kennt die anderen ja normalerweise nicht – oder wenigstens nicht alle. Auch wenn man niemand kennt, ein Thema ist ja schnell gefunden – Twitter;-) Und wer sich über seine Gesprächspartner schon etwas informieren kann hat ja die Möglichkeit deren letzte Tweets zu lesen. so hat man schnell weitere Anknüpfpunkte und ggf weitere gemeinsame Interessen gefunden.

Fazit:
Twittagessen ist eine witzige Möglichkeit andere Twitterer in der Mittagspause kennenzulernen und sich mit anderen zum Mittagessen zu verabreden – eine Art Blind Date zum Mittagessen mit mehreren Personen. Auch Verabredungen zum Abend sind möglich. Die Lokalauswahl über Qype hat zwar Vorteile, da man die Adresse des Lokals dank Google Maps nicht raussuchen muss, und sich jeder gleich über das Lokal informieren kann. Es gibt aber auch viele Lokale, die nicht verzeichnet sind, und hier ist dann kein spontanes Treffen möglich. Hier müssten Sie dann erst zu Qype und das Lokal anmelden – das ist etwas umständlich, aber die Qype-Datenbank wächst sicher noch.

Website:
Name der Website: Twittagessen
Thema: Blind-Date Mittagessen für Twitterfreunde
Homepage: Zur Homepage

Share this post:

365

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar