Tweetdeck – Twitter professionell nutzen

Je länger Sie Twitter nutzen desto größer wird zwangsläufig auch die Zahl der User denen Sie folgen. Doch wenn beispielsweise 150 Leute täglich 3 Updates machen sind das schon fast 500 Nachrichten. Auf Twitter wird das also schnell recht unübersichtlich, und man übersieht schnell etwas was einen interessiert hätte. Außerdem fehlt es der Seite etwas an Komfort. Tweetdeck ist eine Applikation die Adobe Air voraus setzt, das bei der Installation gegebenenfalls gleich mit installiert wird. Nach der Installation startet das Programm und Sie geben Ihren Twitter-Account & Passwort ein.

Erster Eindruck von Tweetdeck
Das erste was einem bei Tweetdeck auffällt sind die verschiedenen Spalten. In der einen sehen Sie, wie bei Twitter alle Nachrichten. Dann gibt es eine Spalte für Direct Messages, eine für Replies, eine für Ihre letzte Suche oder ein bestimmtes Profil. Wenn die Anzahl der Spalten zu hoch ist erscheint ein horizontaler Scrollbalken – dann wird auch Tweetdeck langsam unübersichtlich. Aber man kann die einzelnen Spalten auch wieder schließen. Es gibt eine Menge an Knöpfen und Einstellungsmöglichkeiten bei Tweetdeck.

Bedienung
In der obersten Spalte sind 11 Knöpfe angebracht, über die Sie Aktionen starten oder neue Spalten hinzufügen. Die Spalten können Sie dann wieder auf jeder einzelnen Spalte oben rechts schließen, oder durch Knöpfe im Fußbereich der Spalte verschieben, filtern oder löschen.

tweetdeck-grossBedienknöpfe
Der erste Knopf ist der Tweet-Knopf – hiermit öffnen Sie ein kleines Message-Fenster in das Sie schreiben können; darunter ist eine Zeile mit der Sie URLs verkürzen können. Das ist ein klarer Vorteil zu Twitter, der zwar URLs verkürzt, aber erst nach dem Update. Wenn man eine 100-Zeichen-URL hat könnte man nur 39 Buchstaben schreiben, also muss man erst auf einer anderen Website den Link verkürzen. Rechts vom Fenster ist ein kleiner Buchstabenzähler, sowie ein Knopf mit dem Sie den Text in andere Sprachen übersetzen können, oder Bilder hochladen können. Die anderen Knöpfe von Tweetdeck öffnen je eine Spalte für die Tweets aller Freunde, die Replies, die Direct Messages, Favorites und Gruppen.

Gruppen
Die Gruppen sind eine Möglichkeit wieder eine Ordnung in die Vielzahl der Freunde zu bringen. So können Sie bei Tweetdeck eine Gruppe anlegen, und dieser einen Teil Ihrer Freunden zuweisen – z.B. Arbeit, Familie, Tennisclub. Für jede Gruppe können Sie nun eine Spalte öffnen und sehen nun nur die Messages dieser Personen.

Die anderen Knöpfe
Die weiteren Knöpfe belegen andere Websites. Über den 8. Knopf oben öffnen Sie das so genannte Twitterscope – eine Tagwolke der aktuell gebräuchigsten Begriffe auf Twitter. Der nächste Knopf gibt Ihnen die Möglichkeit einen kurzen Spot per Webcam zu twittern oder verknüpft mit Facebook.

Kommunikation
Wenn Sie auf das Logo eines Freundes oder eines Beitrags in einer Suche von Tweetdeck klicken haben Sie direkt die Möglichkeit diesem zu antworten, eine Mitteilung zu schreiben, einen Beitrag zu retweeten, übersetzen zu lassen und oder dem zu folgen.

Fazit
Das Tweetdeck macht vieles im Umgang mit Twitter einfacher und bietet einfach mehr Komfort als Twitter. Es ist durchdacht und einfach zu bedienen. Das Profil eines anderen Accounts wird zwar recht schön dargestellt, aber um sich dessen Freunde und Folgschaft anzusehen muss man doch wieder Twitter.com bemühen.

Produktname: Tweetdeck
Kategorie: Twitterclient
Art der Lizenz:Freeware
Betriebsystem: plattformunabhängig
Downloadgröße: 1,2 MByte
Version: 0.25
Herausgeber: Tweetdeck
Homepage: Zur Homepage

Share this post:

19

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar