Tags bringen Ordnung

Auch wieder so eine Sache bei der einem der Nutzen erst auf den zweiten Blick klar wird sind so genannte Tags. Irgendwie sind Tags doch nichts anderes als Kategorien. Warum also sollte ich nun noch Tags einfügen? Jetzt hat der Blog doch schon 30 Kategorien. In der Grundfunktion kann ja WordPress schon mit Tags umgehen. Eine gute Erweiterung, die das etwas besser kann, ist das Plugin simple tagging plugin vom Autor Michael Wöhrer. Die Installation des Plugins ist recht einfach und im Tipp Tag Wolke mit Simple Tagging beschrieben. Ausprobiert hab ich es zunächst mal in einem Testblog, da ich ja noch nicht wusste wie das geht, und ob mir das Plugin das Layout zerschießt usw. Aber nachdem das recht problemlos funktionierte hab ich es gleich mal im Tipps-Archiv installiert. Das Plugin liefert nun neben der Tag-Wolke und der Anzeige der Tags im Artikel mit der Möglichkeit nach Tags zu sortieren auch weiterführende Artikel zu dem gleichen Thema – eine praktische Sache. Der Vorteil der sich nach dem Testen der Tags ergibt ist, dass man viel freier in der Kategorisierung ist. Niemand würde 100 Kategorien anlegen. Bei Tags ist das was anderes.

Share this post:

0

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar