Wer seine Website professionell betreiben will muss das Nutzerverhalten seiner Bseucher genau kennen. Die wichtigste Kenngröße einer Website ist zwar die Anzahl der Besucher, aber damit allein ist es nicht getan. Wer nur auf die Information baut, die ein CGI-Counter ihm liefert, oder die Serverstatistiken ausliest bekommt keine brauchbaren Ergebnisse. Da werden Besucher doppelt und dreifach gezählt, oder andere wieder gar nicht. Um eine professionelle Analyse-Software kommen sie nicht herum. Es gibt eine Menge an kostenlosen Möglikeiten für die Website-Analyse. Die bekannteste Software ist sicher Google Analytics. Aber auch andere weniger bekannte Anbieter liefern gute Ergebnisse beim analysieren des Traffics einer Website.

Histats Website und Trafficanaylyse

Eine Alternative zu Google Analytics ist der ebenfalls kostenlose Analyse-Dienst Histats. Der Anbieter erlaubt einem die Besucher beziehungsweise natürlich das Nutzerverhalten seiner Website genauer zu untersuchen.

Kostenlose Website Statistik Histats einrichten

Histats bietet auf seiner Website die Möglichkeit den Traffic seiner eigenen Website kostenlos umfangreich analysieren zu lassen. Die Website macht einen sehr guten Eindruck und ist in circa 30 Sprachen von Arabisch bis Vietnamesich einstellbar.

Google Analytics optimieren – benutzerdefinierte Variable

Google Analytics erlaubt in seinem Code die Verwendung von benutzerdefinierten Variablen. In diesen Variablen kann man Informationen aus der Website selbst ablegen. So macht zum Beispiel Sinn bei jedem Seitenaufruf zu erfassen aus welcher Kategorie dieser Artikel stammt.

WordPress Plugin – Website Analyse mit WordPress.com Stats

Die gründliche Analyse von Blogs ist sehr wichtig. So kann z.B. festgestellt werden welcher Artikel von vielen gelesen wird, ob und wie viele Besucher woher kommen und wie lange sie durchschnittlich auf dem Blog bleiben.

SeeTheStats – Analytics Zugriffsstatsitik zeigen

SeeTheStats zeigt potentiellen Werbekunden die aktuellen Zugriffszahlen Ihrer Website. Wer eine Website hat, die er für Werbung nutzen möchte muss in irgendeiner Form die Zugriffszahlen parat haben.

Adsense besser analysieren

Es gibt die Möglichkeit Adsense und Analytics miteinander zu verbinden. So kann man sehen, welcher Artikel wie viele Einnahmen erzeugt. So weit die Theorie, denn oft genug funktioniert dieses Verknüfen nicht, oder zeigt falsch Werte an.

Zugriffszahlen analysieren

Zu den wichtigen Kennzahlen einer Website gehört natürlich die Anzahl der Besucher. Es gibt viele Möglichkeiten die Zugriffszahlen zu analysieren. Viele Webservices bieten Statistiken für Ihre Website an.

Statcounter bietet kostenlose Website-Statistik

Für Betreiber einer Website ist wichtig wie viele Leute diese täglich besuchen, und was diese Besucher auf der Website ansehen. Woher kommen diese Besucher, und was suchen Sie?

Google Analytics – Auswertung nach Stunden

Wenn Sie Google Analytics aufrufen können Sie grundsätzlich den Zeitraum wählen, und die Daten entweder Tageweise, oder nach Wochen und Monaten ausgeben lassen.

Website Statistiken analysieren mit Getclicky

Als Websitebetreiber möchten Sie sicher wissen, wie viele Besucher Ihre Seiten ansehen, und vor allem was diese sich ansehen. Welche Keywords hat der Besucher benutzt um dann über die Suchmaschine auf Ihre Website zu kommen?

(1 / 2)12