Ansprüche an ein Tablet

Mittlerweile findet sich in den meisten Privathaushalten ein Tablet. Noch vor wenigen Jahren war der Anblick der flachen Kommunikationstalente ein eher seltener Anblick, doch sinkende Preise und eine Flut verschiedener, immer leistungsfähigerer Modelle sorgte für einen extrem rasanten Anstieg im Absatz dieser Geräte.

Mittlerweile werden monatlich neue Geräte mit immer leistungsfähigeren Prozessoren, neuer Kommunikationstechnik und noch höher auflösenden Displays veröffentlicht, sodass sich die Frage stellt, welches Tablet für welchen User in Frage kommt und auf welche Funktionen zu Gunsten eines niedrigeren Preises getrost verzichtet werden kann.

Was sollte ein gutes Mittelklasse-Tablet mitbringen?
Welche Funktionen und Ansprüche eine Tablet im Alltag erfüllen muss, hängt sehr stark vom zugedachten Einsatzzweck ab. Soll ein Tablet ausschließlich zu Unterhaltungszwecken im privaten Bereich dienen, stehen andere Produkteigenschaften im Fokus als bei einer rein beruflichen Verwendung.

TabletTablets für den Privatgebrauch dienen in den meisten Fällen zum bequemen und einfachen Surfen im Internet, wann und wo immer es User wünschen. Für diesen Zweck ist kein Hochleistungsprozessor von Nöten, ein handelsübliches Mittelklassemodell erfüllt diese Aufgabe zum Beispiel ebenso tadellos. Erst wenn hochauflösende Apps und Videospiele auf solchen Tablets genutzt werden sollen, geraten diese an ihre Leistungsgrenzen. Das Abspielen von Filmen oder Streamen von Inhalten aus dem Netz auf den heimischen Fernseher meistern diese Modelle hingegen mit Leichtigkeit. Eine wichtige Eigenschaft ist da dann die Kamerafunktion. Wie viele Megapixel liefert die Kamera? Gibt es eine zweite nach vorne gerichtete Kamera? Die Auflösung für die Hauptkamera sollte bei +- 5 Megapixeln liegen. Einen guten Ratgeber für Tabletsuchende hat Arlt. Hier kann man recht gut seine Bedürfnisse eingeben und sieht dann die entsprechenden Tablets.

Die mannigfaltigen Nutzungsmöglichkeiten von Tablets haben wir erst kürzlich thematisiert. Soll ein Tablet auch im Geschäftsbereich eingesetzt werden, ist vor allem die Kompatibilität zu anderen Geräten und das Vorhandensein vieler Anschlussmöglichkeiten für externe Geräte sehr wichtig. Ein Hochleistungsakku verhindert außerdem unangenehme Situationen in wichtigen Präsentationen und Meetings.

Um das ideale Modell für die eigenen Ansprüche zu finden, stellen Sie sich deshalb folgende Fragen:

  • Soll sich das Tablet auch unterwegs auch ohne W-Lan mit dem Internet verbinden können? (UMTS/LTE)
  • Wird das Gerät täglich intensiv genutzt oder nur als „Stand by Medium“?
  • Wie wichtig sind Ihnen lange Akku-Laufzeiten?
  • Möchten Sie Inhalte auf Fernseher streamen? Achten Sie auf Kompatibilität zu bereits vorhandenen Geräten!
  • Sollen externe Geräte wie Beamer, Festplatten oder USB-Sticks angeschlossen werden? Achten Sie auf die notwendigen Anschlüsse!
  • Benötigen Sie zwingend ein Full-HD Display? Zum Surfen und gelegentlichen Betrachten eines Films ist auch ein 720P Bildschirm ausreichend.
  • Wird das Gerät viel im Freien benutzt? Bitte einen ausreichend hellen Bildschirm wählen!
  • Wie ist die Kompatibilität mit anderer Hardware im Büro – im Netzwerk?
  • Für das Businesstablets die viel unterwegs gebraucht werden ist hauptsächlich der Internetzugang entscheidend.

    Will man viel präsentieren soll das Tablet möglichst schnell sein. Langsame Hardware würde möglicherweise einen schlechten Eindruck hinterlassen – es darf also durch aus ein Octa-Core sein.

    Beim RAM gilt, wie beim PC, dass mehr RAM auch viel hilft. Mit 1/2 GB sollte man nicht einsteigen – 1 GByte ist eher das Minimum – 2 GByte sind nicht verkehrt.

    Ein Akku mit 4000 oder 5000 mAh ist bei entsprechender Nutzung von Vorteil, will man nicht ständig ans Netz.

    Allerdings kostet auch jedes dieser Produktmerkmale (Kamera, ROM, RAM, Speicherplatz, Kamera) in der Größenordnung von 10-20 Euro mehr. Bei der CPU und dem Display dürfte der Aufpreis etwas darüber liegen. Das summiert sich natürlich. Nicht zu vergessen ist der Aufpreis für den Markennamen;-)

    Fazit: Es muss nicht immer das exklusivste Tablet sein
    Grundsätzlich stellt der Kauf eines neuen Tablets immer eine individuelle Entscheidung zwischen bestimmten Leistungsmerkmalen und den damit einhergehenden Preisen dar. Lassen Sie sich aber nicht von den fantastischen Produktbeschreibungen der Industrie täuschen, sondern analysieren Sie selbst welche Features Sie wirklich benötigen.

    Share this post:

    0

    Hinterlassen Sie Ihren Kommentar