Seomoz Pro

Gratis Rasierer SHAVE-LAB

Seomoz gehört zu den bekanntesten SEO-Companies und entwickelt SEO-Software. Diese SEO-Software kann Ihnen dabei helfen Ihre Rankings in den Suchmaschinen zu verbessern indem sie Ihnen eine Menge an Datenmaterial zur Verfügung stellt. Weiterhin analysieren die SEO-Tools, denn Seomoz ist mittlerweile eine ganze Sammlung von Tools, Ihre Website und geben Ihnen Tipps zur Optimierung Ihrer Website. So gibt es Tools für Linkanalyse (Backlinks), Keywordanalyse und Onpage-Optimierung. SeomozPro enthält einen Rank Tracker, Social Media Monitor und einen SEO Web Crawler.

Seomoz Dashboard
Auf der Startseite von Seomoz Pro passiert erst einmal recht wenig. Sie haben eine Übersicht über Ihre Kampagnen, wie viele Keywords beobachtet werden und wie viele Seiten von Seomoz gegrawled wurden und können direkt auf diese zugreifen. Weiterhin kommen Sie von hieraus zu den anderen Tools.

Kampagnen
In Seomoz können Sie verschiedenen Kampagnen zu bestimmten Webseiten anlegen, die Sie permanent untersuchen möchten. Zu Ihren eigenen Domains können Sie auch Konkurrenzseiten hinzufügen um einen direkten Vergleich zu bekommen, wie diese ranken, und wie deren Linkaufbau strukturiert ist. Seomoz beginnt ab diesem Moment an Ihre Domain zu untersuchen und crawled Ihre Seiten. Unter Crawl Diagnostics bekommen Sie dann eine Bewertung Ihrer Seiten. Seomoz zeigt Ihnen was Sie besser machen können und auf wie vielen Seiten der Fehler auftrat. In diesem Beispiel hat die untersuchte Seite im Wesentlichen zu viele interne Links. Weiterhin sehen Sie die Entwicklung Ihrer Keywords und Ihre Seite im Vergleich mit der Konkurrenz. Bei den Keywords sehen Sie leider nur Keywords, die Sie selbst eingegeben haben. Die gefundenen Fehler kann man dann auch einzeln ansehen und analysieren.

Onpage-Analyse
Ein gutes Tool bei den Kampagnen ist auch die Onpage-Analyse. Man kann sie entweder direkt aufrufen und eine URL eingeben, oder über die Keywords. In dem Report wird dann die Seite nach 31 verschiedenen Faktoren untersucht. Diese sind fünffach unterteilt in wichtige und weniger wichtige Faktoren. Jeder dieser Faktoren von Canonical bis Keyword Stuffing wird zudem erklärt. Zu jedem Keyword / URL kann man sich so einen Report anzeigen lassen. Anhand dieser Auswertung fällt es einem leicht Fehler auf der Seite auszumerzen. Auch SEO-Einsteiger bekommen so ein Gefühl für die Onpageoptimierung.

Domain Metrics
Unter Domain Metrics finden Sie wieder eine Vielzahl an Parametern für Ihre Website. Das fängt an mit MozRank, MozTrust die eine gewisse intere Wertigkeit der Domain wider spiegeln, ein Ranking. Dazu kommen die Zahlen für interne und externer Links, Root-Domains und Class-C-Netze. Hier sehen Sie auch wieder im direkten Vergleich wie Ihre Konkurrenten abschneiden.

Social Dashboard
Hier können Sie Ihren Twitter und Facebook-Account eingeben. Dann analysiert Seomoz auch die Anzahl Ihrer Follower, Freunde, Tweets und Erwähnungen bzw Likes.

Keyword Difficulty Report
Diese Analyse für einzelne Keywords ist recht interessant. Hier werden die TOP10 Ergebnisse für ein bestimmtes Keyword hinsichtlich der Konkurrenz genauestens untersucht. Seomoz vergleicht wie stark die Domains auf den Plätzen 1 bis 10 sind, wie gut die Onpage-Optimierung ist, welche Linktexte verwendet werden und wie oft die Seite verlinkt, gewtittert und geliked wurde. Hieraus können Sie nun sofort abschätzen, wie löeicht / schwer es für Sie ist unter die TOP10 zu kommen.

Rank Tracker
Ein gutes SEO-Tool hat auch eine Option die Rankings zu überwachen. Auch bei Seomoz können Sie das tun, und sich die Ergebnisse per Mail zuschicken lassen. Das Tool zeigt Ihnen an, wie sich Ihre Keywords entwickelt haben und unterscheidet hier auch verschiedene Suchmaschinen.

Link Research & Analysis
Die Linkanalyse wurde bei Seomoz ausgegliedert und ist unter der URL opensiteexplorer.org zu finden. Das Tool analysiert Ihnen beliebige URLS und vergleicht sie zudem mit bis zu fünf anderen Seiten. Es zeigt Ihnen die verschiedene Rankings für die URL an. So gibt es eine Page-Autority und eine Domain-Autority, die beide eine Skala von 0 bis 100 haben. Weiter zeigt es die Anzahl der Links und der verlinkenden Domains an und die Links aus sozialen Netzen wie Facebook, Twitter und Google+. Wenn Sie nicht eingeloggt sind bekommen Sie nur einen Teil der Infos zu sehen. Als Pro-Member können Sie sich auch die verlinkenden Domains, die Linktexte und die TOP-Pages einer Domain ansehen.

Seomoz Toolbar
Nicht bei jeder Software ist eine Toolbar sinnvoll – die Seomoz-Toolbar ist jedoch sehr hilfreich. Sie unterstützt Sie bereits während der Suche mit Kurzinfos zu den einzelnen Suchergebnissen. So blendet Sie unter jedes Ergebnis die Page-Authority, den mozRank und den moz-Trust und die Anzahl der Backlinks für dieses einzelne Seite ein. Auch die Domain-Autority der Root-Domain wird angezeigt.

Fazit:
Seomoz Pro ist eine äußerst nützliche SEO-Suite, die Ihnen eine Vielzahl an Informationen bereitstellt, und das auch mit der Toolbar bereits währen der (Google-)Suche. Sie können einzelne Seiten analysieren, Ihre Rankings verfolgen und werden auf Fehler auf Ihren Seiten hingewiesen. Gerade die Onpageoptimierung ist nicht nur für Anfänger etwas, sondern ein gutes Hilfsmittel auch für Profis. Was bei Seomoz fehlt, und was beispielsweise bei Xovi (Siehe Xovi-Test) wesentlich besser ist, ist eine Auswertung bei welchen Keyword man rankt. Hier muss man bei Seomoz umständlich selbst seine Keywords eingeben.
In Kombination mit dem Opensiteexplorer, der auch nur mit Pro-Account vollständig sichtbar ist Seomoz auf jeden Fall ein gutes und auch günstiges Tool. Ideal ist, dass man Seomoz einen Monat kostenlos testen kann. Die Preise bei Seomoz sind gestaffelt. So kostet der günstigste Account bei dem man fünf Kampagnen anlegen kann 99 $ – das sind je nach Wechselkurs derzeit etwa 70 Euro im Monat. Bei jährlicher Zahlungsweise bekommt man 20% Rabatt. Damit kommt man auf gut 50 Euro für eine professionelle Seo-Software.

Kostenloser Testaccount
Wer Seomoz selbst mal ausprobieren möchte kann dies kostenlos tun. Man bekommt einen vollständigen kostenlosen Zugang zu allen Tools, und kann Kampagnen anlegen und alles auch mit eigenen URLs testen. Im Sistrix-Testaccount waren beispielsweise eine Hand voll URLs zur Analyse vorgegeben. Wer sich bei Seomoz für den Pro-Account anmeldet und Seomoz testen möchte muss bei der Anmeldung bereits die Kreditkarte angeben. Damit kann Seomoz nach dem Test dann die Gebühren automatisch einziehen. Faiere Weise schickt einem Seomoz eine Woche vor Ende des Testaccounts eine Erinnerung, dass man in Kürze zahlen muss wenn man den PRO-Account nicht storniert. Zum Seomoz Test

Share this post:

0

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar