SeeTheStats – Analytics Zugriffsstatsitik zeigen

Gratis Rasierer SHAVE-LAB

SeeTheStats zeigt potentiellen Werbekunden die aktuellen Zugriffszahlen Ihrer Website. Wer eine Website hat, die er für Werbung nutzen möchte muss in irgendeiner Form die Zugriffszahlen parat haben. Hierfür gibt es verschiedenen Möglichkeiten. Serverzugriffsstatistiken sind meist sehr nichtssagend. Es gibt Webdienste, die Counter anbieten. Diese sind allerdings oft nicht so vertrauenswürdig. Werbekunden wollen verlässliche Zahlen! Nicht jeder kann es sich leisten seine Zugriffe von der IVW prüfen zu lassen.

Google Analytics als Standard
Ein Quasi-Standard was Websitezugriffe betrifft sind die Statistiken, die Google Analytics liefert. Die Zahlen sind verlässlich. Analytics wertet nicht jeden wiederholten Zugriff und filtert Botzugriffe heraus. Das einzige Problem ist es diese Statistiken zu veröffentlichen. Denn das bedeutet einen gewissen Aufwand. Man muss Screenshots machen und die Zahlenwerte in Tabellen eintragen usw.

SeeTheStats nutzt Analytics
SeeTheStats hat sich diesem Problem angenommen. Mit SeeTheStats können Sie Ihre Zugriffszahlen tagesaktuell online stellen, ohne jedesmal Zahlen aus Analytics kopieren zu müssen. SeeTheStats benutzt hierfür die von Analytics herausgegebene API, mit der SeeTheStats Zugriff auf die Statistiken hat. SeeTheStats kann aber nur die Daten auslesen, und hat keinen Vollzugriff auf Ihren Analytics-Account.

SeeTheStats einrichten
Zunächst benötigen Sie einen Account bei SeeTheStats. Dann legen Sie als erstes unter /mywebstats über den Button Create new Webstat page eine neue Statistik an. Als erstes müssen Sie nun SeeTheStats Zugriff auf Ihre Statistik gewähren, damit SeeTheStats die Daten auslesen kann. Als nächstes geben Sie die Adresse Ihrer Website an.

Statistiken einrichten
Analytics bietet nun eine Menge an Daten über die Besucher Ihrer Website. Aus all diesen Daten können Sie 6 Werte heraussuchen, die SeeTheStats für Sie veröffentlicht. Sinnvoll sind sicher die Visits und die Pageviews aber auch die unique Visitors. Auch die Zugriffszahl an ausländischen Usern ist nicht uninteressant. Bei SeeTheStats können Sie aus 30 Werten auswählen. Die jeweiligen Zeilen verschieben Sie per Drag n Drop in die rechte Spalte. Nun können Sie die letzten 2 Jahre an Statistik importieren – voreingestellt sind 30 Tage.

Statistiken in Website integrieren
Dieser Abschnitt ist recht einfach. SeeTheStats Stellt Ihnen hierfür mehrere Möglichkeiten auf Ihre Statistik zuzugreifen zur Verfügung. Diese fügen Sie an geeigneter Stelle in Ihre Website ein.

  • 1. tagesaktuelle Statistiken für den eigenen Info-Bedarf
  • 2. Widgets, die Sie als HTML-Code in Ihre Website einfügen können und
  • 3. JPG-Files, die Sie ebenfalls einbinden können. Bei den JPG-Files, die entweder die Pageviews, die unique Pageviews, die Visitors oder die Visits darstellen.

Bei den Widgets handelt es sich um iframes. Sie kopieren einfach den angegebenen Quellcode an geeigneter Stelle in Ihre Website – fertig. Die JPGs können Sie benutzen, wenn Sie keine iframes einbauen können, zB bei eBay. Sie haben allerdings den Nachteil, dass sie nur 30 Tage gültig sind. Dann müssen Sie die Bilder updaten. Für Ihrer Website empfehlen wir die Widgets. Diese können Sie farblich Ihrer Website anpassen.

SeeTheStats Account beenden
Die können Ihren Account bei SeeTheStats auch wieder entfernen. Hierzu klicken Sie bei My Webstat pages auf Delete. Um Sicher zu gehen, dass der Account auch bei Google analytics keinen Zugriff mehr hat gehen Sie in Google Analytics auf Einstellungen – Mein Konto – autorisierte Webseiten ändern (https://www.google.com/accounts/IssuedAuthSubTokens) und widerrufen dort den Zugriff.

Fazit:
Insgesamt ein sehr nützlicher Service, den die Macher SeeTheStats da kreiert haben. Man kann für seine Werbepartner die Zugriffszahlen tagesaktuell veröffentlichen ohne selbst die Daten aufbereiten zu müssen, und hat selbst die aktuellen Daten immer im Blick.

Website:
Name: SeeTheStats
Inhalt: Analytics Zugriffsstatsitik anzeigen
URL: Zur Homepage

Share this post:

365

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar