Bahn

Saturn bietet aktuell und kurzfristig Bahn-Tickets zu einem unschlagbar günstigen Preis an. So kosten 4 Fahrten mit dem Saturn Bahn-Ticket nur 122 Euro. Das sind gerade mal 30,50 Euro pro Strecke. Dazu bekommt man noch ein Fanpaket mit Trikot, Spielplan und Schminkutensilien. Das ganze Saturn-Angebot gilt als WM-Fan-Aktion. Zwar sind in jedem Saturn 1000 bis 4000 Bahn-Tickets, je nach Größe des Marktes, vorhanden, aber bei entsprechendem Andrang sind die schnell vergriffen. Bei ähnlichen Aktionen von Lidl und Tschibo war das ja der Fall.

Saturn Bahn-Tickets zur Urlaubszeit
Das Besondere ist, dass diese Tickets im Sommer zur Urlaubs- und Ferienzeit gelten, und nicht wie bei Lidl im Frühjahr. Ganz genau gelten die Saturn Bahn-Tickets vom 12.6.2010 bis zum 31.08.2010. Um die Fahrkarten dann zu nutzen müssen Sie nichts weiter tun als bei Fahrantritt das Ziel, Datum und Ihren Namen einzutragen. Einzig am Freitag gilt das Saturn Bahn-Ticket nicht.

Saturn Bahn-Tickets vormerken
Jetzt werden einige denken: „Da bekomm ich eh wieder kein Ticket – wenn ich dort bin sind alle ausverkauft!“. Um dem entgegen zu wirken hat Saturn eine Reservierung für die Bahn-Tickets eingeführt. Jeder User kann online bis zu 5 Saturn Bahn-Tickets reservieren. Man bekommt auch bei der Reservierung schon angezeigt wie viele Tickets noch verfügbar sind. Sie bekommen dann eine Bestätigung per Email, die Sie zu Ihrem Saturnmarkt mitnehmen.

Saturn WM-Aktion:
Homepage: Zur Saturn WM-Aktion

Nachtrag:
Die Vorreservierung ist nun nicht mehr möglich. Allerdings scheint es als wären beim Saturn noch jede Menge Saturn Bahn-Tickets vorhanden. Gestern wurden bei Saturn in München in der Fussgängerzone auch Banh-Tickets ohne Reservierungsvestätigung ausgegeben. Im Verkaufsraum im zweiten Stock waren 4 Paletten mit den Fanpaketen noch zu haben. Eine Garantie ohne Reservierung ein Paket zu bekommen ist das jedoch nicht.

Mitreisende:
Auf dem Ticket steht: „Wenn Sie gemeinsam mit anderen reisen möchten, muss für jede weitere Person je Fahrtrichtung eine einfache Fahrt mit gemeinsamem Start- und Zielbahnhof ausgefüllt werden (analog Fahrt des Fahrkarteninhabers).“ Damit können Sie das Ticket nach der ersten Fahrt leider tatsächlich nicht mehr weiter geben; sie können aber anscheinend dennoch Freunde mitnehmen. Sie müssen dann für jeden eine Fahrt entwerten.

Share this post:

0

Ein Kommentar

  1. Bahnfahrer says:

    Leider ist das Ticket nicht wie in vorhergehenden Aktionen so ausgeführt, dass man die Fahrten unter verschiedenen Leuten aufteilen könnte, sondern es muss ein Karteninhaber eingetragen werden. Dieser kann mit dem Ticket höchstens noch Mitfahrer mitnehmen. Für mich ein ganz großer Nachteil!

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar