Richtige Wahl des Domainnamen

Schon bei der Wahl der Internetadresse sollten Sie auf Ihr Tätigkeitsfeld hinweisen. Es geht darum Besucher über Suchmaschinen auf Ihre Seite zu bekommen. Da ist Ihr Name an sich nur suboptimal. Wenn Sie zum Beispiel Hans Huber heißen und Sie Autos verkaufen wird die Domain www.hans-huber-verkauf.de nicht gerade viel Erfolg verheißen. Versuchen Sie zu erraten, was der User in die Suchmaschine eingeben könnte wenn er was sucht was Sie verkaufen. Diese Worte sollten dann Bestandteil Ihres Domainnamens werden. Besser wäre schon eine Domain wie hans-huber-autoverkauf.de. Wenn Sie sich auf eine Automarke spezialisiert haben, zB Renault, sollten Sie das auch im Namen bereits erwähnen. Wenn Sie Ihren Laden in Passau haben könnte Die Domain dann so aussehen: www.auto-huber-renault-passau.de. Haben Sie keine Angst, dass der Name zu lang wird. Die meisten User kommen über Links oder die Suchmaschine, und da muss keiner den langen Namen eintippen. Für Ihre Visitenkarte Können Sie sich ja eine Kurz-Domain zulegen wie www.pa-huber.de, die auf die Hauptdomain verweist und über die Ihre Mails laufen.

Share this post:

0

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar