Proxy-Server beim Internet Explorer deaktivieren

Zum schnelleren Surfen ist das Verwenden eines Proxy-Servers durchaus empfehlenswert. So werden Daten, die von anderen Usern abgefragt wurden praktisch recycelt. (Siehe auch – Was macht ein Proxy-Server) Es gibt aber auch Anwendungen, bei denen ein Proxy-Server keinen Sinn macht. So wäre es ja fatal wenn Sie Online-Banking mit den Daten des Users machen könnten, der vor Ihnen die Seite besucht hat. Auch könnten dann Ihre Daten mitprotokolliert werden. Auch Anmeldungen über Webformulare sollten ohne Proxy erfolgen. Über Extras – Internetoptionen – Verbindungen – LAN-Einstellungen können Sie den Proxy-Server einrichten oder deaktivieren.

Webseiten von Proxy-Server ausschließen
Über Erweitert – Ausnahmen können Sie Websites eintragen, die immer direkt ohne Proxy angesurft werden sollen, wie zum Beispiel Chat-Seiten, Online-Banken oder Spiele-Server. Auf diese Weise müssen Sie nicht jedesmal den Proxy-Server beim Internet Explorer deaktivieren sondern können den Proxy-Server ständig nutzen.

Mehrere Browser nutzen
Eine gute Möglichkeit ist auch für Online-Banking & Co einen separaten Browser zu nutzen.

Share this post:

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Werbung