Picasa – kostenlose Bildbearbeitung und Bildverwaltung

Picasa aus dem Hause Google ist ein kostenloses Programm mit dem Sie Ihre Digitalfotos bearbeiten und verwalten können. Gerade das Verwalten und online stellen der Bilder ist mit Picasa recht einfach. Alles was Sie dafür benötigen ist ein Google-Account. Mit ihm können Sie die Bilder bequem hochladen – Google stellt Ihnen dafür den Speicherplatz zur Verfügung. Die Bilder können Sie dann online in Alben sortieren und Ihren Freunden und Bekannten zur Ansicht freigeben.

Bildbearbeitung
Das Programm ist durchaus brauchbar um kleinere Änderungen an Bildern vorzunehmen. So können Sie Bilder zuschneiden, und drehen. Picasa kann rote Augen entfernen und Kontrast, Helligkeit und Farbe ändern. Mit dem Textwerkzeug können Sie Texte farbig und in verschiedener Größe einfügen. Das Programm hat auch einige Filter. So können Sie Bilder scharf stellen oder weich zeichnen, in SW umwandeln oder einen Farbverlauf einfügen. Auch die Grö0e des Bildes können Sie ändern und ein Wasserzeichen einfügen.

Bilderverwaltung
Picasa beinhaltet auch gleich die Schnittstellen um Ihre Bilder hochzuladen, per Email zu verschicken, zu drucken oder in Ihrem Blog zu veröffentlichen. Auch an Ausdrucke hat Picasa gedacht und bietet gleich die Schnittstellen zu einem Duzend Online-Fotolaboren wie DM, Schlecker, Pixum und Quelle an. Aus mehreren Bilder lassen sich Fime in Form einer Diashow generieren. Hierfür stehen verschiedene Übergänge zwischen den Bildern zur Verfügung. Dem fertigen Film fügen Sie dann gleich noch die passende Musik hinzu – fertig ist die Vorführung. Picasa kommt mit JPG-, BMP-, GIF-, PNG-, PSD-, TIF- und teilweise auch mit RAW-Dateien klar. Wenn Sie Google Earth installiert haben können Sie den Fotos auch Geo-Tags hinzufügen.

Produktname: Picasa
Kategorie: Bildbearbeitung
Art der Lizenz: Freeware
Betriebsystem: Windows
Downloadgröße: 9,6 MByte
Version: 3
Herausgeber: Google
Homepage: Zur Homepage
Downloadlink: Zum Download

Share this post:

19

Ein Kommentar

  1. RainerBilz says:

    Hallo! Ich nutze Picasa schon längere Zeit zum Einfügen von Fotos in unterschiedlichen Alben. Bisher konnte ich ein Problem nicht lösen. Wurde ein Bild falsch ins Album eingefügt und dort gelöscht, ist dieses nicht mehr zu finden. Muss dann Bilder wieder laden. Wo liegt der Fehler? Tschüß! Rainer

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar