Passwort Cache ausschalten

Eine pfiffige Idee – oder eine große Sicherheitslücke? Wenn Sie sich im Internet auf Webseiten oder auf Servern einloggen, werden die Daten im Cache gespeichert. Dass Passwörter zwischengespeichert werden, ist natürlich praktisch aber im Hinblick auf die Sicherheit strikt abzulehnen. Nicht nur, dass eine entsprechende Schadsoftware die Passwörter möglicherweise ausliest und weitergibt, auch jeder der Zugang zu Ihrem PC hat, bekommt auf diese Weise Zugriff auf möglicherweise geheime Daten. Das Cachen von Passwörtern können Sie mit einem Registry-Eintrag unterbinden. Öffnen Sie die Registry, Start – Ausführen – regedit, und gehen Sie zum Schlüssel HKEY_CURRENT_USER \ Software \ Microsoft \ Windows \ CurrentVersion \ Internet Settings, und legen Sie im rechten Fenster den DWORD-Wert DisablePasswordCaching an. Diesem weisen Sie nun den Wert 1 zu.

Ein sicheres Passwort erzeugen
Sichere Passwörter kann man sich nur schwer selbst ausdenken, da man immer wieder ähnliche Passwörter generiert. Wenn Sie wirklich sichere Passwörter haben möchten schaun Sie sich doch mal unseren Passwort Generator an, der Ihnen beliebig Passwörter erzeugt.

Share this post:

0

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar