Opera

e-styler Glättbürste

Opera gilt als innovativster Browser. Viele Entwicklungen von Opera findet man heute in andern Browsern. Und auch die neueste Version von Opera ist absolut gelungen. Opera ist für verschiedene Betriebssysteme wie Windows, Linux aber auch Mac erhältlich. Ebenso gibt es mittlerweile auch Opera zum Download für Tablet-PCs und Smartphones. Der Web-Browser ist kostenlos. Das System wird in mehr als 50 verschiedenen Sprachen zur Verfügung gestellt, wobei gerade die deutschsprachige Version in ihrer Suchfunktion dem Sprachraum von Deutschland angepasst ist. Der Browser Opera als äußerst stabil und sicher.

Der Funktionsumfang ist enorm
Opera besteht insgesamt aus drei verschiedenen Modulen. Einmal dem Browser, dann der entwicklerumgebung Dragonfly und Opera Mail. Der Browser besitzt gleichzeitig viele Möglichkeiten, die die Verwaltung enorm erleichtern. Mithilfe einer visuellen Tabvorschau ist es möglich, dass die geöffnete Seite, wird über das entsprechende Tab gescrollt als Vorschaubilder angezeigt werden. Ebenso ist ein IRC-Klient enthalten, der ermöglicht, das am Internet Relay Chat teilgenommen werden kann. Ein zusätzlicher Download Manager sorgt dafür, dass man sich aktuelle Updates herunterladen kann. Ebenso gibt es ein persönliches Adressbuch in das die eigene E-Mail-Adresse, die Anschrift, die Homepage, die Telefonnummer, das Fax aber auch Notizen zugeordnet werden können. Zudem gibt es die Möglichkeit Ideen aufzuschreiben, irgendwelche Stellen einer Webseite zu markieren und festzuhalten und sich somit wichtige Informationen bereitzuhalten. Der bittorrent-Client ist im Opera Download Manager integriert. Für Sicherheit wird gesorgt, da hier ein zusätzlicher Pishing-Filter angeboten wird. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, das individuelle Lesezeichen eingestellt werden können, durch die Passwörter gespeichert werden. Hat man eine langsame Leitung, dann kann auch mit einem Proxy Server gearbeitet werden. Mithilfe der zusätzlichen Entwicklungswerkzeuge von Dragonfly wird weiterhin für maximale Sicherheit gesorgt.

Die Bedienung ist äußerst übersichtlich
Die Bedienung gestaltet sich einfach, da mit einem Multi-Dokument-Interface gearbeitet wird. Dadurch ist es möglich, dass der User zwischen den verschiedenen Seiten wechseln kann. Ebenso können spezielle Seiten aber auch aktuelle Seiten gespeichert werden. Die Navigation bei den verschiedenen Tabs erfolgt immer über das Mausrad und die Tastatur. Die Oberfläche ist weiterhin sehr übersichtlich aufgebaut, was eine schnelle Navigation bietet. So kann der Nutzer die Symbolleiste individuell anpassen aber auch ausblenden. Weiterhin lässt sich das Erscheinungsbild problemlos verändern, wobei hier Nutzer individuell notwendige Inhalte von der Hauptseite herunterladen können. Zudem ist in der aktuellen Version ein Suchmaschineneditor eingebaut, wodurch das Menü jederzeit angepasst werden kann.

Phishing-Schutz
Mit dem Betrugsversuch-Schutz geht Opera gehen Phishing-Webseiten vor. Verdächtige Webseiten überprüft Opera mit den Einträgen von bekannten Phishingseiten einer Datenbank. Aktivieren Sie diesen Schutz unter Extras – Einstellungen – Erweitert – Sicherheit indem Sie das Häkchen bei Betrugsversuch-Schutz aktivieren setzen. Wenn Sie nun bei einer Seite im Internet nicht sicher sind, ob dies eine Phishingseite ist, können Sie dies jetzt überprüfen. In der Adresszeile finden Sie rechts ein kleines Symbol. Bei einer sicheren Seite ist das Symbol ein Schloss. Ein Ausrufungszeichen markiert verdächtige oder betrügerische Seiten. Steht ein Fragezeichen in der Adresszeile bedeutet das, dass noch keine Informationen vorliegen. Dieses Symbol taucht bei den meisten Seiten auf. Klicken Sie auf das Symbol und Sie bekommen die Sicherheitsinformationen und vorhandene Zertifikaten angezeigt. Der Betrugsversuch-Schutz verlangsamt nicht das Surfen und das Öffnen der Webseiten.

Ein Browser von bester Qualität
Der Browser von Opera ist modern, aktuell, kostenlos und vor allem sicher. Abstürze hab ich im Gegensatz zum Firefox bisher nicht erlebt. Vor allem die Kombination aus Brwoser, Emailclient und Entwicklerumgebung sind klasse. Perfekt für ein Arbeiten im Internet.

Opera – Über 1.100 Widgets warten
Auch bei Opera gibt es eine rege Community, die bereits über 1.100 Widgets entwickelt hat. Widgets sind kleine Webprogramme, die einem das Leben leichter machen indem Sie nützliche Informationen anzeigen, oder einfach nur Spaß bereiten. Die Opera-Widgets aind auf den Browser Opera angewiesen und können nicht allein laufen. Sie brauchen allerdings auch keine separate Widget-Engine wie bei den Yahoo-Widgets installieren. Einige der interessantesten stellen wir Ihnen hier im Tipps-Archiv vor.

Share this post:

0

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar