OpenOffice – Zeilen und Spalten gruppieren

Ein recht nützliches Feature bei Tabellen-Kalkulationen ist das Gruppieren von Zeilen oder Spalten. Das gibt es bei Excel und auch bei Calc von OpenOffice. Nur ist es leider bei OpenOffice etwas versteckt. Wenn Sie beispielsweise eine Tabelle haben in der viele Einzelwerte, aber auch die Summen dieser Werte angegeben sind, brauchen Sie möglicherweise die Detailwerte nicht permanent zu sehen. Da ist es übersichtlicher die jeweiligen Zeilen oder Spalten auszublenden. Doch leider ist dieses nützliche Feature etwas versteckt. Ja mehr noch, wenn Sie mehrere Zeilen auswählen und das Kontextmenü anklicken haben Sie die Möglichkeit auf ausblenden zu klicken. Das hat auch den Effekt, dass Sie die Zeilen nicht mehr sehen. Aber das Ein- und Ausblenden ist etwas mühsam. So merkt sich Calc nicht, was Sie da ausgeblendet haben.

Gruppieren statt Ausblenden
Verwenden Sie statt dessen lieber das Gruppieren von Zeilen oder Spalten. Hierfür markieren Sie wieder ein paar Zeilen und klicken dann auf Daten – Gruppierung und Gliederung – Gruppierung oder schneller auf F12. Im Rand erscheinen dann Klammern, die Sie über das schließen und über das + wieder öffnen können. Es gehen natürlich keine Daten verloren. Sie können auch mehrere Bereiche Gruppieren. So können Sie in unserem Beispiel einzelne Quartale ausblenden oder auch das ganze Jahr. Sie sollten immer zuerst den größeren Bereich gruppieren. es in unserem Beispiel Sinn.

Symbol für Gruppierung
So ein sinnvolles Feature sollte stets per Mausklick verfügbar sein. Sie können für die Gruppierung ein kleines Icon in die Symbolleiste einfügen. Klicken Sie hierzu auf Extras – Anpassen und wählen Sie dann im Reiter Symbolleisten die Symbolleiste Standard oder Format aus, klicken auf Hinzufügen und wählen dort unter dem Bereich Daten das Icon für Gruppierung aus und bestätigen das.

Share this post:

0

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar