OpenOffice – kostenlose Alternative zu Word und Excel

Word und Excel haben Standards in Sachen Textverarbeitung und Tabellenkalkulation gesetzt. Doch die Konkurrenz schläft nicht. OpenOffice ist, wie der Name schon sagt, eine Open-Source-Alternative zu Microsoft Office. Das Programmpaket besteht aus den folgenden Teilen:

OpenOffice Writer – ein Textverarbeitungsystem,
OpenOffice Calc – eine Tabellenkalkulation,
OpenOffice Base – eine Datenbank,
OpenOffice Impress – eine Präsentationssoftware
OpenOffice Draw – ein Zeichenprogramm
OpenOffice Math – ein Formeleditor

Achtung: OpenOffice wird vom Hersteller kostenlos im Internet vertrieben. Es ist keine Registrierung nötig.

Produktname: OpenOffice
Kategorie: Office
Art der Lizenz: Freeware
Betriebsystem: Windows, Linux, Mac
Downloadgröße: 98 MByte
Version: 3.0.1 und 2.4.2
Herausgeber: Openoffice.org
Homepage: Zur Homepage
Download-/Mirrorseite 3.0.1: Zur Homepage
Downloadlink: Download Windows
Download-/Mirrorseite 2.4.2: Zur Homepage
Downloadlink: Download Windows

Share this post:

19

Ein Kommentar

  1. Adrian says:

    Ich nutze Open Office ebenfalls längere Zeit. Bin sehr angetan von den Programm(en) und es eignet sich einfach für Leute, die kein Geld für MS opfern möchten.

    Problematisch wird das ganze nur, sobald man Opden Office Dokumente in MS Anwendungen zu öffnen versucht. Anders herum geht es natürlich 🙂

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar