Netzteil mit ausreichender Leistung

Das Netzteil ist das Grundelement eines jeden PCs. Es versorgt alle Komponenten mit der spezifischen Spannung. Achten Sie beim Kauf auf eine optimale Leistung. Hierzu müssen Sie die Komponenten Ihres Systems berücksichtigen. Zählen Sie die Leistungsaufnahmen der einzelnen Komponenten zusammen und addieren Sie ein gewisses Sicherheitspolster von 20%. Das Netzteil muss genau auf Ihren Bedarf abgestimmt sein. Ein Netzteil hat in einem bestimmten Bereich seinen optimalen Wirkungsgrad. Je weiter Sie von diesem Wert entfernt sind, desto schlechter ist der Wirkungsgrad und Sie verschwenden Energie. Wenn Ihr System mit 150 Watt auskommt, weil Sie nur eine Festplatte einen energieoptimierten Prozessor mit einer Onboard-Grafikkarte arbeiten, wäre ein 500-Watt-Netzteil überdimensioniert. Es ist dann nur zu 30% ausgelastet und hat in diesem Teillastbereich beispielsweise einen Wirkungsgrad von 50%. Dementsprechend werden 150 Watt an ungenutzter Verlustleistung bereitgestellt, die Sie bezahlen müssen. Bei 3 Stunden PC-Nutzung am Tag sind das ca. 25 Euro pro Jahr. In diesem Fall wäre ein Marken-Netzteil mit 250 Watt ideal, das bei 150 Watt einen Wirkungsgrad von 80% hat. Nutzen Sie jedoch Ihren PC mit 4 Festplatten im Raid-System, Power-Grafikkarten im SLI-Verbund usw brauchen Sie ein entsprechendes Power-Netzteil.

Share this post:

0

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar