Mobiles Internet – steigende Zugriffszahlen im Blog

Gratis Rasierer SHAVE-LAB

Die Deutschen gehen immer mehr über das Handy bzw Smartphone ins Internet. Denn auch unterwegs will der User von heute wissen was Sache ist, Informationen abrufen oder interessante Artikel lesen. Dies ist auch mittlerweile so einfach wie nie.

Mobile Geräte verfügbar
Fast täglich gibt es neue Smartphones und Handys am Markt. Die Leistung dieser Geräte ist einem kleinen Computer gleich zu setzen. War früher nur telefonieren uns SMS schreiben möglich so kann man mit den modernen Geräten ohne Problem im Internet surfen, und unterwegs von überall seinen Informationsdurst stillen. Die Preise der Smartphones sind im Rahmen. Apple hat mit dem iPhone hier eine neue Geräteklasse eingeführt.

Günstige Tarife
das Surfen im Netz ist auch von unterwegs nicht mehr unerschwinglich. Internetoptionen gibt es ab circa 10 Euro im Monat mit unterschiedlichen Datenmengen.

UMTS & LTE verfügbar
Auch das Netz ist relativ gut ausgebaut. So kann man in Städten problemlos mit UMTS eine schnelle Internetverbindung herstellen, und auch das schnelle LTE steht in den Startlöchern.

Steigende mobile Zugriffe bei Blogs und Websites
Bei einem Blick auf die Zugriffszahlen im Tipps-Archiv kann man diesen Trend nach vollziehen. es ist ganz eindeutig, dass die User mehr übers Smartphone ins Internet gehen und Informationen abrufen. Im jahr 2010 verwendeten 1,05% aller Besucher im Tipps-Archiv ein mobiles Gerät. Zudem lagen die Anzahl angesehenen Seiten unter denen der normalen Web-Besucher. Auch die Besuchszeit lag nur bei 62%. Im Jahr 2011 lag die Zahl schon bei 2,02 %. Und jetzt in 2012 bei 3,60 Prozent. In den letzten beiden Monaten Juni & Juli explodieren die Zahlen noch einmal. Da waren es sogar 4,92% aller Besucher, die mit einem Handy oder Smartphone das Tipps-Archiv besuchten.

Mobile Darstellung wichtig
Wenn eine Website, die auf 1024×768 Pixel optimiert ist über ein Smartphone angesurft wird kann man darauf fast nichts erkennen. Die Schrift ist zu klein. die Navigation funktioniert nicht richtig. Erst wenn man umständlich zoomt werden die Inhalte deutlicher. Aber das Lesen macht immer noch keinen Spaß. Hier ist es wichtig seinen mobilen Besuchern die Inhalte auch für das entsprechende Ausgabegerät optimiert wieder zu geben. Bei Websites kann man ein zweites Layout programmieren lassen. Blogs haben es da einfacher. Hier genügt ein geeignetes Plugin um die Darstellung zu optimieren.

Bessere Rankings – SEO Onpage Optimierung
Somit zählt die verbesserte darstellung auch zur Suchmaschinenoptimierung. Denn damit lassen sich nicht nur Besucher binden, sondern auch bessere Rankings erzielen. Denn wenn die Besucher sich länger auf einer Website aufhalten ist das ein positives Rankingsignal für Google.

Share this post:

0

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar