Mobil surfen mit dem FONIC Kostenschutz

[Trigami-Anzeige]Vor Jahren war es noch undenkbar, und vor allem unbezahlbar mobil ins Internet zu gehen. Mittlerweile gibt es eine Menge guter Angebote zu relativ günstigen Preisen. Doch bei vielen Angeboten muss man sich für längere Zeit an einen bestimmten Anbieter binden oder zahlt teure Minutenpreise. Da die Preise aber eher noch fallen ist das nicht empfehlenswert.

Tagseflat ideal für Gelegenheitssurfer
Wenn man nur gelegentlich mal mit dem Notebook bzw Netbook mobil ins Internet möchte ist eine Flatrate für einen ganzen Monat auch zu teuer. Hier bietet es sich an beispielsweise die Tagesflatrate von Fonic zu nutzen. Mit dieser Tagesflate können Sie einen ganzen Tag mobil ins Internet und zahlen dafür einen pauchalen Betrag von derzeit 2,50 Euro. Wenn Sie beispielsweise 4 Stunden surfen ist das ungefähr 1 Cent pro Minute. es gibt keine Vertragsbindung, keine Grundgebühr oder Mindestumsatz.

Kostenschutz
Wenn Sie jetzt jeden Tag per UMTS ins Internet gehen und die Tagesflatrate nutzen wird das auf Dauer ganz schön teuer. Da kämen Sie auf einen Monatspreis von 75 Euro. Das ist natürlich sehr teuer. Aus diesem Grund hat Fonic ein Limit eingeführt. Egal an wie viel Tagen im Monat Sie die Tagesflatrate nutzen zahlen Sie nie mehr als 25 Euro. Dieser Preis ist auch für eine Monatsflatrate recht günstig. Wenn Sie also bis zu 10 Tagen im Monat mit dem Surfstick online gehen zahlen Sie jeweils 2,50 Euro. Ab dem 11. Tag sind alle weiteren Tage in diesem Monat gratis.

Surf Stick Schnäppchen
Den Fonic Surf Stick gibt es aktuell (-30.4.2010) für 39,95 inclusive SIM-Karte und Versand. Normalerweise kostet er 20 Euro mehr. Die Installation ist denkbar einfach. Als erstes schalten Sie auf der Fonic-Homepage die SIM-Karte frei. Dann schließen Sie ihn an die USB-Schnittstelle an und installieren die Software. Das geht weitestgehend automatisch. Und schon können Sie mit dem UMTS Stick mobil surfen – für 2,50 Euro am Tag beziehungsweise maximal 25 Euro im Monat.

Fazit:
Mit dem Fonic Kostenschutz kann man getrost aufhören zu rechnen was nun billiger ist, und muss keine Angst vor hohen Gebühren haben. Die Tagesflatrate ist günstig, und wenn man gleich mal ein paar Tage am Stück surft greift das Limit von 25 Euro – wie bei einer Monatsflatrate – einfach genial. Dieser Kostenschutz gilt auch wenn Sie bereits Fonic Kunde sind!

Share this post:

0

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar