Medion Akoya S6214T – Notebook und riesiges XXL-Tablet in Einem

e-styler Glättbürste

Das Medion Akoya S6214T, das es am nächsten Mittwoch bei Aldi gibt, ist Notebook und Tablet in Einem. Man kann das Medion Akoya S6214T wie ein ganz normales Touchscreen-Notebook verwenden, oder aber den Bildschirm abtrennen und nur diesen mitnehmen. Dann hat man ein riesiges XXL-Tablet, mit dem man Dank Windows 8.1 weiterhin wie an einem Notebook arbeiten kann. Und wenn man wieder Zuhause ist- Click – hat man wieder das vollwertige Notebook mit 15,6″-Display. Doch nun mal zu den inneren Werten des Verwandlungskünstlers, die sich sehen lassen können.

CPU und Arbeitsspeicher
Das Medion Akoya S6214T hat einen Intel Pentium N3520, das ist eine Quad-Core-CPU mit 2,4 GHz. Die CPU ist, wie bei Aldi-Notebooks üblich, eine brandneue CPU. Im Benchmark erreicht sie 1900 Punkte. Das ist für Office & Internet allemal mehr als genug. Auch Videoschauen und Bildbearbeitung sind problemlos machbar. Also alle gängigen Sachen, die man auch unterwegs mal macht. Das Intel Pentium N3520 hat 4 GByte DDR3 RAM – ein guter Wert für Notebooks. Mehr muss man nicht haben. Und für ein Tablet ist das üppig. Tablets sind meist abgespeckte Rechner mit nur 2 GByte RAM und einer speziellen CPU. Hier hat man 4 GByte und eine vollwertige CPU!

Tablet mit Notebook-Qualitäten

Multi-Touch-Display
Das Medion Akoya S6214T hat ein 15,6″ Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Das Display ist ein Muliti-Touch-Display, und somit ideal für die Bedienung von Windows 8.1. Multitouch bedeutet, dass das Display auch mehrere Berührungen gleichzeitig verarbeiten kann. Für exaktes Arbeiten ist ein Touchpen, also ein Eingabestift, integriert.

Festplatten
Das Medion Akoya S6214T verfügt über zwei Festplatten. Da gibt es einmal eine 64 GByte-Festplatte in der Displayeinheit und eine weitere 500 GByte Festplatte, die sich in der Tastatureinhait befindet. Wenn die beiden Teile verbunden sind kann man diese auch nutzen. Wenn man nur mit dem Tablet arbeitet hat man nur 64 GByte zur Verfügung. Das reicht für das Betriebssystem, einige Programme und die wichtigsten Daten. Die übrigen Daten muss man also zwangsläufig auf die große Festplatte speichern. Auch für umfangreiche Programme sind 64 GByte zu wenig. Auf der SSD sollten nur die Programme Platz finden, die man wirklich auch unterwegs, zB in der U-Bahn braucht. Mit einem Trick kann man jedoch diese 64 GByte auch gut erweitern: In der Bildschirmeinheit befindet sich der SD-Card-Slot. Und aktuelle SD-Cards haben auch 32, 64 oder gar 128 GByte. Wenn man auf diese nun seine Daten legt hat man für unterwegs genug Speicherplatz.

Abmessungen und Gewicht
Beim Medion Akoya S6214T wird oft das hohe Gewicht von 3,3 Kilo moniert. Zu Recht! Auch das Tablet ist mit immer noch 1,5 Kilo etwas schwer. Allerdings hat man ein ausgewachsenes 15,6″-Display und nicht nur 7 oder 10 Zoll. Hier darf man eben nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Dazu hat das Medion Akoya S6214T eine ausgewachsene Notebook-CPU. Für unterwegs sind diese 1,5 Kilo angemessen. Das Tablet ist 13 mm dick.

Sonstiges
Nicht nur in der Tablet-Einheit, auch in der Tastatur befindet sich ein Akku. Arbeitet man mit dem Tablet hält der Akku gut 4 Stunden; nutzt man das Notebook sind es nochmal 2 Stunden mehr. Das sind Werte, die die wenigsten Notebooks erreichen. Das Medion Akoya S6214T hat eine HD-Webcam, Micro und Lautsprecher. Es kann über Bluetooth 4.0 mit seiner Peripherie kommunizieren. Das gilt auch für die Basis. (Man kann Tablet und Tastaur getrennt betreiben). Tablet und Basis werden über ein so genanntes ConnectX-Modul verbunden, das auch als Standfuß für das Display fungiert.

Fazit:
Das Medion Akoya S6214T ist ein sehr günstiges Tablet / Notebook / Convertible, das in dieser Größe kaum Konkurrenz hat. Der Preis ist mit 499 Euro sehr günstig. Es kommt allerdings etwas darauf an als was man es nutzt. Wenn man es als Notebook hat man Alternativen. Das Gewicht des Notebooks ist etwas hoch. Wenn man es allerdings eher als XXL-Tablet sieht und das Notebook Zuhause betreibt ist das Gewicht in Ordnung. Schließlich hat man ein XXL-Tablet mit Docking-Station.
Wer unterwegs eine Tastatur haben möchte sollte sich eine kleine Bluetooth-Tastatur kaufen, die es schon um die 20 Euro gibt. Diese wiegen nur 200 bis 300 Gramm.

Zusammenfassung Medion Akoya S6214T
Maße 39 x 28 x 3,3 cm
Display 15,6"
CPU/Prozessor Intel Pentium N3520
Festplatte 500 GB
Gewicht 3,3 Kg

Share this post:

0

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar