Medion Akoya E7222

Gratis Rasierer SHAVE-LAB

Das Medion Akoya E7222 ist das nächste Notebook von Aldi und wird dort ab dem 14. Juni verkauft werden. Aldi wechselt bei den Notebooks von der Größe her immer wieder durch, und diesmal ist es wieder ein großes 17,3″-Notebook, das es mit dem Medion Akoya E7222 zu kaufen gibt. Es ist also primär für den Schreibtisch als Ersatz eines PCs gedacht, als es täglich mit sich zu führen. Dafür ist es dann zu schwer. Die technischen Daten lehnen sich an den Vorgänger an – es gibt aber dennoch Unterschiede. So sind natürlich aktuelle Prozessoren verbaut, die auch etwas schneller sind. aber das schauen wir uns mal genau an.

CPU & Arbeitsspeicher
Hier hat sich beim Medion Akoya E7222 im Vergleich zum Medion Akoya E7220 nicht viel getan. Es ist nun ein Intel Core i3-2350M, statt einem Intel Core i3-2310M der das Notebook antreibt. Die Taktfrequenz ist von 2,1 auf 2,3 GHz gestiegen. In der Praxis macht sich dieser Zuwachs nicht bemerkbar. Die CPU langweilt sich in der Regel die meiste Zeit. Der Arbeitsspeicher ist mit 8 GByte wirklich sehr groß. In den Aldi-Prospekten steht zwar etwas von 4 GByte – die Infos von Medion direkt lauten jedoch 8 GByte.

Grafik und Display
Das Medion Akoya E7222 hat eine integrierte Grafik, die für Office und Internet voll auf genügt. Auch Videos und einfache Spiele sind problemlos machbar. Da das Notebook keine separate Grafikkarte hat sind 3D-Powergames allerdings tabu. Diese lassen sich dann nur ruckelnd oder in geringer Qualität darstellen. Das Display stellt 1.600 x 900 Pixel dar. auf dem 17,3″ Display lassen sich also auch gut Fime sehen. Diese können Sie über Wireless Display auch bequem und drahtlos zu Ihrem HD-Fernseher übertragen, wenn dieser das unterstützt. Andernfalls verwenden Sie die HDMI-Schnittstelle. Das Display ist glänzend und entspiegelt, aber leider nicht matt. (vgl Unterschied – mattes und glänzendes Diaplay). Wenn Sie das Medion Akoya E7222 aber stationär am Schreibtisch stehen haben können Sie das so einrichten, dass das rückwärts einfallendes Licht vermieden wird.

Festplatten und Laufwerke
Das Notebook besitzt eine 750er Festplatte (laut Aldi) und einen Standard-DVD-Brenner. Vorsicht: Achten Sie beim Kauf darauf welche Festplatte verbaut ist. Medion gibt auf seiner Website lediglich 500 GByte an. Wenn Sie mehr Festplattenkapazität benötigen, können Sie eine zweite Festplatte einbauen. Sinnvoller ist aber wahrscheinlich eine externe Festplatte, die Aldi zeitgleich anbietet (500 GB – 70 Euro) oder ein NAS.

LAN & WLAN
Das Medion Akoya E7222 ist fürs Netz mit einem GBit-LAN und WLAN nach 802.11 n-Standard ideal ausgestattet. Prima – da gibt es nichts auszusetzen. Einfach einschalten mit dem Netzwerk verbinden und los surfen. Über Bluetooth können sie ein Headset anschließen, oder mit dem Smartphone synchronisieren.

Betriebssystem & Software
Als Betriebssystem beim Medion Akoya E7222 ist die 64bit-Version von Windows 7 Home Premium aufgespielt. Allerdings steht Windows 8 schon vor der Tür und so kann man, sobald Windows 8 am Markt ist auch dieses für nur 15 bekommen. Dieses Windows 8 Upgrade ist bis 31. Januar 2013 begrenzt. Zusätzlich besitzt das Notebook wieder einen Grundstock an Multimediaprogrammen.

Anschlüsse
Das Medion Akoya E7222 hat 2x USB 3.0, den schnellen Datenanschluss. Es gibt also HDMI, 2 x USB 2.0, Gigabit-LAN, Bluetooth 4.0, sowie Audio mit Mikro und Linie out. Für Speicherkarten ist ein Multicardreader integriert. Weiterhin hat das Notebook hat eine 1,3 MP Webcam mit der Sie beispielsweise Videochats nuten können.

Fast-Boot
Um mal schnell im Inernet Mails abzurufen oder ein paar Infos zu suchen müssen Sie nicht warten bis das Notebook komplett hoch gefahren ist. Es gibt ein zweites Betriebssystem. Dieses bootet innerhalb weniger Sekunden, also wesentlich schneller als Windows. Windows steht dann allerdings nicht zur Verfügung.

Sonstiges
Die Tastatur des Medion Akoya E7222 hat einen separaten Ziffernblock. Das Touchpad ist als Multi-Touchpad in der Lage Gesten zu verarbeiten. Scrollen, Zoomen oder Drehen und weitere Funktionen können Sie ganz einfach mit den Fingern. Das Notebook besitzt zwei Lautsprechern.

Maße, Gewicht und Design
Das Medion Akoya E7222 hat eine Größe von 42 x 3,5 x 28 cm und wiegt 3,0 Kilo. Es ist also etwas flacher als sein Vorgänger auch etwas leichter. Das Notebook hat ein elegantes Hochglanzdesign in gebürsteter Aluminiumoptik.

Fazit:
Das Medion Akoya E7222 ist für die täglichen Arbeiten bestens gerüstet, hat einen schnellen Prozessor, einen rießigen Arbeitssspeicher und ein großes Display. Als Desktop-Replacement ersetzt es den PC zu Hause – zum ständigen Herumtragen ist es sicher zu schwer. Für Games ist es nicht geeignet. Die 3 Jahre Garantie von Medion sind vorbildlich. Achten Sie beim Kauf darauf wieviel Speicher (4 oder8 GByte) und welche Festplatte (500 oder 750 GByte) wirklich erbaut sind. Hier gab es wohl Probleme in der Kommunikation zwischen Aldi und Medion;-) Der Preis ist mit 499 Euro angemessen.

Alternative:
Schauen sie sich vielleicht auch mal das Toshiba Satellite C670D-11P an. Da haben Sie ein TOP-Notebookauch mit 17,3″-Display, allerdings mit einem AMD E450 Prozessor und 4 GByte RAM. Auch die Festplatte ist mit 320 GByte etwas kleiner. Dafür ist es auch 80 Euro günstiger.

Zusammenfassung Medion Akoya E7222
Display 17,3"
CPU/Prozessor Intel Core i3-2350M
Arbeitsspeicher 8 GB
Festplatte 500 GB
Gewicht 3,0 Kg
Betriebssystem W7 Home Prem. 64
Preis 499 Euro

Share this post:

11

2 Kommentare

  1. Philipp says:

    Ich habe heute das Notebook Medion Akoya e7222 bei Aldi für 499 Euro gekauft:) Es ist sehr leicht sich in das System herein zu finden. Da alles vorinstalliert ist, dauert es nicht lange den Laptop in Gebrauch zunehmen. Einfache Spiele wie Wolfteam,Fear erledigt das Notebook recht gut. Aldi bezeichnet den Laptop als Entertaiment Notebook. Office Aufgaben wie Word und Excel erledigt das Notenook ohne weiteres.
    Mein Fazit: Für Leute ohne hohe Ansprüche (aufwendige Spiele) ist das Notebook Ideal. Egal ob zum arbeiten oder um im Internet zu surfen, sowie einfach Spiele zu spielen ist es Super. Für den Preis ist ein qualitativ gutes Notebook. 🙂

  2. Martemeo says:

    Hallo Leute,
    ich habe mir das Notebook Medion Akoya E7222 geholt. Nun stelle ich fest, dass ich bestimmte Anhänge der mails nicht öffnen kann. Man sagte mir, dass dies nur mit powerpoint geht. Dies kann ich auf dem Notebook nirgends finden – fehlt das?

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar