Medion Akoya E7218

Gratis Rasierer SHAVE-LAB

Mit dem Medion Akoya E7218 hat Aldi nun endlich wieder in neues 17-Zoll-Notebook im Angebot. Das Medion Akoya E7218 soll 599 Euro kosten. Damit hat sich preislich im Vergleich zum Vorgänger dem Medion Akoya E7218 nichts geändert, aber natürlich in der Ausstattung. Es ist schliesslich ein halbes Jahr vergangen seit dem letzten 17-Zöller-Notebook.

Prozessor, Grafik & Arbeitsspeicher
Im Medion Akoya E7218 arbeitet ein Intel Core i3-2310M Prozessor. Im letzen 17-Zoll-Notebook war das noch ein i3-380. Der Prozessor ist also einer der neueren Generation, ist aber nicht schneller deswegen als sein Vorgänger. Die Taktfreuqenz liegt bei 2 x 2,1 GHz. Die Grafik ist in der CPU integriert – es gibt keine eigene Grafikkarte. Das wird Spielefans weniger freuen. Der Arbeitsspeicher ist mit 4 GByte optimal bemessen.

Display
Das Medion Akoya E7218 hat ein 17-Zoll-Display. Die Auflösung beträgt 1600 x 900 Pixel, also beste Vorraussetzungen zum arbeiten und Videoschauen. Das Display ist leider nicht matt, aber zu mindest gut entspiegelt.

Festplatte & Laufwerk
Die Festplatte des Medion Akoya E7218 ist nun 750 GByte groß (E7216 – 640 GByte). Da gibt es nichts auszusetzen. Bei Bedarf kann man den 2. Laufwerkschacht noch mit einer weiteren Festplatte bestücken. aufgrund des Gewichts empfielt sich eine eterne Festplatte, auf der man bei Bedarf Daten auslagert. Das Notebook besitzt einen Multi-Standard DVD-/CD-Brenner (Dual-Layer).

LAN & WLAN
Das Medion Akoya E7218 ist fürs Netz mit einem GBit-LAN und WLAN nach 802.11 n-Standard ideal ausgestattet.

Betriebssystem & Software
Als Betriebssystem ist die 64bit-Version von Windows 7 Home Premium aufgespielt. Mit Corel Draw Essentials und mehrern Multimediaprogrammen besitzt das Medion Akoya E7218 einen Grundstock an Software. wir empfehlen dazu das kostenlose Office-Paket Open Office.

Anschlüsse
Medion hat beim Akoya E7218 die anschlüsse verbessert und nun 2x USB 3.0, den schnellen Datenanschluss. Es gibt also HDMI, 2 x USB 2.0, 2 x USB 3.0, Gigabit-LAN, Bluetooth 3.0, sowie Audio mit Mikro und LInie out. Daneben gibt es einen Displayport. Für Speicherkarten ist ein Multicardreader integriert. Weiterhin hat das Notebook hat eine 1,3 MP Webcam. Im Lieferumfang des Medion Akoya E7218 ist auch ein DVB-T TV-Tuner mit Fernbedienung enthalten. Sie können das Notebook also auch prima als Zweit-Fernseher nutzen. Die Software WatchMi zeichnet Ihnen auch alle Ihre Lieblingssendungen auf.

Fast-Boot
Um mal schnell ins Inernet zu gelangen gibt es ein zweites Betriebssystem. Dieses bootet innerhalb weniger Sekunden, also wesentlich schneller als Windows. Das ist genial wenn man nur mal eben was nachschauen oder ein Mail verschicken will, und gar nicht Windows und die anderen Programme nutzen will.

Sonstiges
Die Tastatur des Medion Akoya E7218 hat einen separaten Ziffernblock. Das Touchpad ist als Multi-Touchpad in der Lage Gesten zu verarbeiten. Scrollen, Zoomen oder Drehen und weitere Funktionen können Sie ganz einfach mit den Fingern. Neben den zwei obligatorischen Lautsprechern hat das Medion Akoya E7218 einen kleinen Subwoofer für einen besseren Klang.

Maße, Gewicht und Design
Das Medion Akoya E7218 hat eine Größe von 42 x 3,7 x 28 cm und wiegt 3,5 Kilo. Das Notebook hat ein elegantes Hochglanzdesign in gebürsteter Aluminiumoptik.

Fazit:
Das Medion Akoya E7218 ist gut ausgestattet und aufgrund der Größe und des Gewichtes als Desktop-Replacement nutzbar. Zum ständigen Mitnehmen ist es sicher zu schwer. Die Leistung ist für alle Anwendungen außer neuerer Spiele voll ausreichend. Medion gibt auf das Medion Akoya E7218 3 Jahre Garantie.

Alternative:
schauen sie sich vielleicht auch mal das Asus X72DR-TY013V an. Es hat einen AMD Athlon 64 X2 P320 mit 2,1GHz. Die Festplatte ist mit 500GB etwas kleiner – wie auch der Preis: 489 Euro

Zusammenfassung Medion Akoya E7218
Display 17"
CPU/Prozessor Intel Core i3-2310M
Arbeitsspeicher 4 GB
Festplatte 750 GB
Gewicht 3,5 Kg
Betriebssystem W7 Home prem. 64
Preis 599 €

Share this post:

11

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar