Medion Akoya E6418

e-styler Glättbürste

Das Medion Akoya E6418, das Aldi ab dem 29. verkauft ist mit Windows 10 und 6 GByte Arbeitsspeicher, sowie zwei Festplatten ausgestattet. Es hat ein 15,6″-Display und hat einen Preis von 599 Euro. Für Aldi-Notebooks ist das ein hoher Preis, jedoch bekommen die Käufer dafür ein Notebook mit einem guten Mittelklasse-Prozessor, einem Intel Core i5-5257U Prozessor. Wie das Notebook im Detail abschneidet werden wir uns mal genauer ansehen.

CPU und Arbeitsspeicher

Mit dem Intel Core i5 5257U hat das Medion Akoya E6418 einen kräftigen Prozessor, dem so schnell nicht die Puste ausgeht. (CPU-Vergleich) Es handelt sich um einen Dualcore-Prozessor mit 2×2,7 GHz. Das Tempo ist für alle gängigen Anwendungen bis hin zu Spielen ausreichend, wobei natürlich bei den Spielen Abstriche gemacht werden müssen. Aber das Medion Akoya E6418 ist auch kein Gaming-PC und auch eine dedizierte Grafikkarte ist nicht verbaut. Das Display wird über die integrerte Intel Iris Grafik 6100 angesteuert. Der Arbeitsspeicher ist mit 6 GByte gut dimensioniert.

Display

Das Medion Akoya E6418 hat ein 15,6″-Display mit einer Full-HD-Auflösung von 1.920×1080 Pixel. Damit ist das Notebook bestens geeignet um DVDs, oder Filme aus dem Netz anzusehen. Angenehm ist vor allem das matte Display, das Reflexionen weitestgehend ausschaltet.

Festplatten und Laufwerk

Besonders geschickte ist, dass das Medion Akoya E6418 zwei Festplatten besitzt. Für Windows und die Programme steht eine schnelle SSD zur Verfügung. Damit startet Windows in nur wenigen Sekunden, und auch die Ausführung der Programme wird beschleunigt. Natürlich sind 128 GByte nicht wirklich viel. Aber für große Datenmengen steht eine 1 TB Festplatte zur Verfügung. Und darauf lassen sich jede Menge Dateien, aber auch Bilder und Fime speichern. Und wem das nicht reicht der muss auf externe Festplatten zurück greifen. Daten lassen sich über die USB 3.0-Schnittstellen schnell austauschen.

Weitere Ausstattung

Neben einen DVD-Brenner, Lautsprecher, ein Mikro, eine HD-Webcam sowie einen Cardreader. Für die Verbindungen ins Internet gibt es ein GBit-LAN und Intel Wireless AC sowie Bluetooth 4.0. Neben einem VGA sind auch ein HDMI-Anschluss, sowie vier USB-Anschlüsse /2xUSB3.0) vorhanden.

Maße und Anschlüsse

Das Medion Akoya E6418 wiegt 2,3 Kilo und ist 38 x 25 x 2,6 cm groß. Das macht das Notebook nicht gerade zu einem Gegenstand den man häufig mit sich führen möchte. Für die Uni bieten sich da eher Tablets oder Subnotebooks an. Der Akku hat 44 Wh. In Anbetracht der Leistung ist keine allzu lange Laufzeit zu erwarten.

Fazit:

Das Medion Akoya E6418 ist zwar teurer als die gängigen Aldi-Notebooks, aber auch gut ausgestattet. CPU und Arbeitsspeicher lassen für alle PC-Arbeiten keine Wünsche offen, und werden von der schnellen kleinen SSD zusätzlich beschleunigt. Der Preis ist auch im Vergleich mit anderen Core-i5-Notebooks sehr günstig. 3 Jahre Garantie sind vorbildlich.

Share this post:

11

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar