Medion Akoya E4055D

e-styler Glättbürste

Am 2. Februar steht der Medion Akoya E4055D bei Aldi zum Verkauf bereit. Der Quad-Core-PC soll nur 399 Euro kosten. Das ist auf jeden Fall mal schnäppchenverdächtig. Im September hatte Aldi den Medion Akoya 4050D für ebenfalls 399 Euro im Angebot (Siehe Testbericht). Da macht es Sinn doch mal nachzusehen, was sich verändert hat.

CPU
Bei der CPU hatte Medion einen AMD Quad-Core A8-3820 verbaut – nun ist es ein Nachfolger – der A83820. Diese CPU ist mit 2,5 GHz statt 2,4 GHz etwas höher getaktet, und entsprechend etwas schneller. Ein Geschwindigkeitsvorteil wird deswegen im täglichen Gebrauch nicht feststellbar sein;-)

Grafikkarte Festplatte
Die Grafik ist dieselbe geblieben – für Multimedia gut geeignet. Die Festplatte ist mit 1 TB ausreichend groß.

Anschlüsse
Hier hält nun mehr und mehr USB 3.0 Einzug. Es stehen nun gleich 3 schnelle USB 3.0-Anschlüsse zur Verfügung + 4 USB 2.0 Anschlüsse.

Fazit:
Der Medion Akoya E4055D hat im Vergleich zum Vorgänger kaum Veränderungen erfahren. Die CPU ist etwas schneller geworden und es gibt mehr schnelle USB 3.0-Anschlüsse. Der Vorgänger war schon sehr günstig – das gilt nun natürlich so geblieben;-) =>
(Siehe ausführlicher Testbericht $4050D)

Share this post:

11

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar