Medion Akoya E1222

Aldi hat mit dem Medion Akoya E1222 nun endlich wieder ein Netbook im Angebot. Welche Leistung bringt der Medion Akoya E1222? Ist er sein Geld wert? Netbooks gibt es schließlich viele – die Ausstattung, das Gesamtpaket ist entscheidend. Die Grunddaten zum Medion Akoya E1222 sind:

  • 10-Zoll-Display
  • Atom N450-Prozessor
  • 250 GByte Festplatte
  • Windows 7 Starter
  • Preis 299 Euro

Betrachten wir uns die Komponenten des Medion Akoya E1222 doch mal etwas genauer.

Prozessor
Im Medion Akoya E1222 arbeitet ein Intel Atom N450 Prozessor mit 1,66 GHz. Das ist eine stromsparende CPU – ideal für Note- und Netbooks. So hält der Akku länger durch. Sie hat einen integrierten Speichercontroller und eine integrierte Grafik.

Arbeitsspeicher
Netbooks haben in der Regel wenig Arbeitsspeicher. Das liegt meist an den Lizenzen für das Betriebssystem, die an bestimme Hardwarekomponenten gekoppelt sind. Das Medion Akoya E1222 hat nun 1 GByte RAM. Das ist nun nicht viel. Damit ist das Arbeiten / Multitasking am Medion Akoya E1222 etwas eingeschränkt. Zum Vergleich – Notebooks haben in der Regel 4 GByte. Die Standardprogramme wie Office- und Internet laufen aber problemlos.

Grafik
Die Grafik ist, wie oben bei Prozessor erwähnt, in der CPU mit integriert. Die Grafiklösung ist sicher sehr innovativ, aber weit entfernt von einer Highend-Karte. Für MPEG-2 Videos reicht das.

Monitor
Das Display hat eine Diagonale von 10 Zoll (25cm) mit Widescreen LED-Backlight. Die Auflösung beträgt 1.024 x 600 Pixel. LED-Backlight sorgt für eine hohe Bildqualität. Schauen Sie sich vor dem Kauf das Display an, ob Sie damit zurecht kommen – ein 10-Zoll-Display ist natürlich klein.

Festplatte
Die Festplatte im Medion Akoya E1222 ist mit 250 GByte ausreichend bemessen. Das Notebook ist als Begleiter gedacht, und da sind 250 GByte Daten und Programme optimal.

Laufwerk
Das Medion Akoya E1222 hat kein Laufwerk. Für DVDs benötigen Sie ein externes Laufwerk oder Sie greifen auf das Laufwerk Ihres eim-PCs zu.

LAN & WLAN
Die Anbindung ans Internet ist über den aktuellen IEEE 802.11 n-Standard und LAN optimal. Dazu kommt ein integiertes Bluetooth 2.1.

Betriebssystem & Software
Das Netbook Medion Akoya E1222 greift beim Betriebssystem auf die Windows 7 Starter Edition zurück. Das ist die abgespeckte Window 7 Version – speziell für Kleinstrechner. Sie nutzt die Hardware des Netbooks optimal. Als Bonus-Software gibt es neben den Office-Testversionen noch Cyberlink PowerDVD, Cyberlink YouCam, YouPaint und Corel Draw Essentials.

Akku, Abmessungen & Gewicht
Im Medion Akoya P1222 ist ein 6-Zellen Lithium-Ionen Akku verbaut. Das Gewicht des Notebooks beträgt 1,150 Kilo – ideal für unterwegs.

Sonstiges
Das Medion Akoya P1222 ist in Silber und in Schwarz erhältlich. Das Notebook hat einen 4 in 1 Multikartenleser (SD, MMC, MS & MS Pro) und bietet 3x USB 2.0, 1x VGA Out, 1x LAN (RJ45), 1x Mikrofon In, 1x Line Out. Das Medion Akoya P1222 besitzt eine Webcam mit 1,3 Megapixeln. 3 Jahre Garantie inklusive Hotline, die Medion anbietet, sind vorbildlich.

Fazit
Das Medion Akoya E1222 ist ein klasse Netbook. Das Gewicht ist netbookmäßig gering, der Akku verspricht eine lange Laufzeit und mit LAN, WLAN und Bluetooth hat man optimale Verbindung. Für die gute Ausstattung sind die 299 Euro günstig.

Technische Daten Medion Akoya P1222
CPU Intel Atom N450
Display 10 Zoll Widescreen
Arbeitsspeicher 1 GByte DDR2
Festplatte 250 GByte
Laufwerk
WLAN IEEE 802.11 n
LAN 10/100 MBit/s
Anschlüsse Bluetooth, VGA, USB
Betriebssystem   Windows 7 Starter
Garantie 3 Jahre
Preis 299 Euro

Share this post:

840

2 Kommentare

  1. Klaus Sodemann says:

    Der Speicher ist mit 1GB für mich zu klein, Programmneustart sehr verhalten… Leider kann man das Teil nicht so einfach öffnen (6 Schrauben, aber danach klemmt’s). Wer weiß Hilfe??

  2. Gordon says:

    Die schrauben kannst du wieder rein drehen.Der Arbeitsspeicher versteckt sich unter der tastatur.Aber vorsicht, die Tastaturkontaktleiste ist sehr kurz.

Reply to Gordon Antworten abbrechen