Linux KDE-Programme mit Dcop ansprechen

KDE-Programme lassen sich mit Skripten nicht nur starten, sondern auch steuern. Das funktioniert über den Dcop-Server, der Befehle und Daten zwischen den Programmen hin und her leitet. Welche Funktionen im Einzelnen über Dcop gesteuert werden können, variiert von Programm zu Programm. Der Dcop-Browser KDcop macht die verfügbaren Funktionen der aktuell laufenden Programme sichtbar. Dort können Sie die Befehle auch gleich ausprobieren. Manche Programme sind neben ihrem Namen mit ihrer Prozessnummer gelistet und müssen auch damit angesprochen werden. Die genaue Bezeichnung lässt sich mit der Kommandozeilenversion des Dcop-Clients problemlos in eine Shell-Variable
einlesen, etwa mit snapshot=?dcop | grep snaps? Ein Screenshot mit dem Tool KSnapshot lässt sich so starten und speichern: dcop $snapshot interface slotGrab
dcop $snapshot interface slotSave

Share this post:

19

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar