Lenovo Ideapad S10-3 – 50 Euro Cashback

Das Lenovo Ideapad S10-3 gehört aktuell zu den beliebtesten Netbooks. Das liegt nicht nur an seinem günstigen Preis. Es fällt schon allein durch sein markantes Design auf. Der Deckel des Netbooks hat ein ungefähr 2×2 Millimeter großes Schachbrettmuster – abwechselnd matt mit feinen Rillen und glänzend. Das macht nicht nur einen edlen Eindruck, sondern schützt auch vor lästigen Fingerabdrücke, wie Sie auf Hochglanzdeckeln entstehen. Der Rest des Gehäuses ist matt schwarz. Auch von der Technik und der Verarbeitung kann sich das Netbook durchaus sehen lassen. Das Lenovo Ideapad S10-3 macht einen stabilen Eindruck.

Tastatur
Was einem beim Öffnen des Netbooks als erstes auffällt ist die Tastatur. Das Lenovo Ideapad S10-3 hat nicht eine Tastatur in der die Tasten quasi frei schwebend nebeneinander angeordnet sind. Die Tasten sind ungefähr 2 Millimeter von einander getrennt und einzeln in die Tastaturschablone eingearbeitet, was man auf dem Foto gut erkennen kann. Das Schreiben auf dem Lenovo S10-3 ist recht angenehm, denn die Tasten sind recht stabil und haben einen guten Druckpunkt.

Tastatur und Touchpad
Das Touchpad ist als Platte abgesetzt. Allerdings negativ oder zumindest ungewohnt ist, dass es keine separaten Maustasten gibt, sondern dass diese in das Touchpad integriert sind. Man klickt also an der Unterkante des Touchpads. Wenn man jetzt mit einem Finger sich im Touchpad bewegt und den anderen Finger zum Klicken auf das Touchpad legt, kommt es zu Fehlfunktionen – zum Beispiel bei Drag`n Drop. Separate Tasten wären hier doch die bessere Lösung. Man muss sich bei der Bedienung gewöhnen nur den unteren Rand des Touchpads zum Klicken / Halten zu benutzen. Das Touchpad des Lenovo Ideapad S10-3 unterstützt Gesten und das horizontale und vertikale Scrollen. Hierzu klicken Sie auf den entsprechenden Bereich und streichen mit dem Finger am rechten Rand des Touchpads nach oben oder unten. Auch das Zoomen als Zwei-Fingergeste funktioniert beim Ideapad S10-3, muss aber erst in den Einstellungen des Touchpads aktiviert werden. Diese finden Sie am Schnellsten in der Systemsteuerung, wenn Sie ins Suchfeld Maus eingeben. Hier können Sie auch weitere Funktionen des Touchpads einstellen.

Akku-Laufzeit
Das Lenovo Ideapad S10-3 hat eine 6-Zellen-Akku mit 4.400 mAh verbaut. Die Anzeige der längere Akkulaufzeiten. Die Akkulaufzeit des Lenovo S10-3 ist mit 7 Stunden recht gut. Wenn Sie WLAN nicht benötigen und die Bildschirmhelligkeit etwas reduzieren hält der Akku sicher eine Stunde länger. Wenn Sie intensiv arbeiten und einen USB-Stick angeschlossen haben reduziert sich die Akkulaufzeit entsprechend.

Festplatte
Im Lenovo S10-3 ist eine 250 GByte Festplatte mit 5.400 U/Min eingebaut, das ist die größere der derzeitigen Festplattengrößen. Andere Netbooks haben zum Teil nur 160 GByte. Die Festplatte ist partitioniert in eine Partition mit 187 GByte und eine mit 30 GByte auf der die Treiber liegen. Weiterhin gibt es noch eine OEM-Partition mit 15 GByte.

Betriebssystem
Das Lenovo Ideapad S10-3 hat Windows 7 Starter als Betriebssystem – ist also hier auch modern ausgestattet. Die Starter-Version ist eine im Vergleich zu den anderen Windows 7 Versionen abgespeckte Version. So werden einige aufwändige grafische Funktionen zu Gunsten der Leistung und der Laufzeit abgeschaltet. Windows 7 Starter ist auf geringen Energie- und Ressourcenverbrauch getrimmt.

CPU und Arbeitsspeicher
Im Lenovo S10-3 ist der Intel Atom Prozessor N450 mit 1,66GHz verbaut. Dieser liefert für Surfen und Office eine passable Leistung. Auch das Abspielen von Videos funktioniert – auch gleichzeitig. Man merkt dann aber schon, dass der Atom kein Hochleistungsprozessor ist. Für die CPU stehen 1 GByte DDR2 RAM zur Verfügung. Den Speicher kann man auf 2 GByte aufrüsten. Ein 2 GByte-Modul kostet um die 50 Euro. Da das Netbook nur einen Steckplatz hat, haben Sie nach dem Upgrade ein 1-GByte-Modul übrig.

Display und Grafik
Das Display des Lenovo Ideapad S10-3 ist 10,1″ groß, und hat eine Auflösung von 1024×600 Pixeln. Die Oberfläche ist spiegelnd. Man sieht also Reflexionen, besonders Lampen und helle Gegenstände. Auch im Freien ist das etwas störend, macht sich aber bei einem Netbook mit dem kleinen Display nicht so stark bemerkbar, da hier der Betrachtungswinkel recht gering ist. Die Grafik mit Namen Intel GMA 3150 ist bei Netbooks mit Intel Atom Prozessor im Chipsatz integriert.

Netzwerk und Schnittstellen
Zum Surfen steht beim Lenovo Ideapad S10-3 ein 10/100 Standard-Netzwerk und 802.11 b g WLAN zur Verfügung. Die Geschwindigkeit ist normalerweise ausreichend – das ist allerdings nicht der schnellste Standard. Bei WLAN ist hier der Buchstabe n entscheidend, also 802.11 n. Externe Geräte können Sie über 3 USB-Anschlüsse mit dem Lenovo Ideapad S10-3 verbinden.

Abmessungen und Sonstiges
Das Netbook hat Lautsprecher, ein Mikrofon und eine 1,3 Megapixel Webcam integriert. Die Webcams bei anderen Netbooks haben da oft nur eine sehr geringe Auflösung. Auf der linken Seite des Gehäuses ist ein Cardreader unter gebracht. Das Lenovo Ideapad S10-3 ist 26,8 x 16,8 cm groß und 1,6 – 3,4 cm dick. Der Akku ragt hier im hinteren Bereich nach unten. Das Ideapad wiegt 1,27 Kilo.

Fazit:
Das Lenovo Ideapad S10-3 ein gut ausgestattetes Netbook, mit einer großen Festplatte. Die Akkulaufzeit ist mit 6 – 7 Stunden auch sehr gut. Der Preis ist auch sehr günstig. Vor allem da Lenovo noch bis Ende August eine 50 Euro Cashback-Aktion laufen hat.

Lenovo Cashback
Lenovo macht aktuell noch bis Ende August eine Werbeaktion mit dem Titel Lenovo Cashback, bei der jeder Kunde 50 Euro zurück bekommt, der ein Lenovo Ideapad S10-3 kauft. Man muss nur innerhalb von 30 Tagen nach Kauf die Rechnung bei Lenovo einreichen. Info zu Lenovo Cashback direkt bei www.lenovocashback.com. Somit kommt das Lenovo Ideapad S10-3 auf gerade mal 238 Euro.

Zusammenfassung Lenovo Ideapad S10-3
Display 10,1"
CPU/Prozessor Intel Atom N450
Arbeitsspeicher 1 GB
Festplatte 250 GB
Gewicht 1,27 Kg
Betriebssystem W7 Starter
Preis 288 €

Share this post:

840

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar