Google Betriebsystem Chrome OS

Google hat ein eigenes Betriebssystem mit dem Namen Google Chrome OS entwickelt. Chrome OS ist eine Linux-Distribution, die auch auf besonders schwachen Rechneren, wie Tablets oder Netbooks läuft. Im Gegensatz zu anderen Linux-Distributionen gibt es allerdings keine installierten Programme, vielmehr wird der User Webanwendungen nutzen um eine Tabellenkalkulation zu nutzen, oder Briefe zu schreiben. Alle Daten sollen im Internet verbleiben. So können auch die Hardwareanforderungen gering gehalten werden. Man braucht keine große Festplatte, wenn man auf ihr nicht viel speichert.

chromeosChrome OS als Open Source
Google Chrome OS ist als kostenloses Open Source Programm erhältlich und soll sich vor allem auf Tablets und Netbooks etablieren. Es ist schlank, schnell und ressourcenschonend. Damit ist besonders geeignet für die meist nur schwach ausgestatteten kleinen Mobilrechner.

Basis Linux
Google selbst nennt Chrome OS ein „Window-System“, womit man direkt auf den großen Softwarehersteller aus Redmond abzielt. Die Basis des OS wird ein Linux-Kernel sein. Die Programme sollen in erster Linie Web-Anwendungen sein. Damit schließt Google den Kreis zu seinen eigenen Google Apps und hofft damit auf neue Kunden. Google bietet mit seinen Apps Programme wie Tabellenkalkulation und Textverarbeitung online an. Diese konkurrieren mit den teuren Office-Anwendungen Word und Excel von Microsoft. Noch sind diese nicht sehr verbreitet, doch wenn sie im Betriebssystem bereits angeboten werden könnte sich das schlagartig ändern.

Download
Hier können Sie die Software Google Vhrome OS herunterladen: http://getchrome.eu/download.php

Fazit
Chrome OS ist komplett anders als die bisherigen Betriebssysteme. Das wird teilweise zu Marktverlusten bei Microsoft führen, aber nicht in dem Umfang, den sich Google erhofft. Schließlich sind die Leute gewohnt ihre Daten auf dem Notebook zu speichern. Auch setzt Chrome OS eine Internetverbindung voraus um die Apps starten zu können. Auch das ist nicht unbedingt gewährleistet. Die Ankündigung sich nur auf Netbooks zu spezialisieren ist ein geschickter Schachzug. Denn wenn man erst einmal in diesem Marktsegment etabliert ist, ist der Sprung auf PCs und Notebooks nicht weit. Nun muss Microsoft reagieren.

Weitere Blog-Stimmen:
Das Interesse am neuen Betriebsystem von Google ist groß. Der Google-Watchblog berichtet ebenso darüber wie Pierre Markuse und RTFM.

Share this post:

0

Ein Kommentar

  1. Yacir M Turk says:

    Amazing news
    Google to launch Chrome OS

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar