Fotos von der Digicam – schnell Ausdrucke bekommen

e-styler Glättbürste

Einer Digitalkamera bietet gegenüber Smartphones gerade hinsichtlich der Qualität der Fotos, und der Einstellungsmöglichkeiten enorme Vorteile. Gerade wenn man im Urlaub unterwegs ist und viele Aufnahmen machen möchte macht sich das bemerkbar. So hält der Akku einer Digicam durchaus einen ganzen Urlaub, woran man beim Smartphone keinen Gedanken verschwenden muss.

Nun wollen viele Hobbyfotografen die Fotos nicht nur auf dem eigenem Rechner genießen, sondern auch verschenken oder sich zu Hause dekorativ aufbauen. Um das umzusetzen muss man die Fotos von der Digitalkamera ausdrucken. Was ist nun besser geeignet: Der einfache Tintenstrahldrucker, ein Fotodrucker oder sind doch Fotodienste und Fotoausdrucker im Vorteil?

Abzüge zuhause drucken

Zu Hause schnell mal ein Foto ausdrucken, ist technisch kein Problem. Die meisten Alltagsdrucker bieten diese Möglichkeiten an. Dafür muss man nicht unbedingt ein technisches Fachwissen haben, denn die Drucker aus den privaten Bereichen sind nicht selten schwerer zu bedienen als ein Smartphone oder die Digitalkamera selber. Nun haben die privaten Drucker natürlich Vorteile aber auch Nachteile. Diese wollen wir nun einmal genauer betrachten.

Der Vorteil des heimischen Druckers liegt klar auf der Hand, man kann schnell einige Fotos in einer vergleichsweise guten Qualität drucken. Jedoch sollten hier die Bedingungen stimmen. Das heißt dass Papier ist durchaus wichtig. Ist es das Falsche kann es dazu kommen, dass die Qualität des Ausdrucks nicht gut ist. Das Papier darf die Tinte nicht zu schnell aufsaugen, aber die Tinte darf auch nicht zu sehr verlaufen. Das spiegelt sich auch in den Verbrauchkosten wider.

Denn ein großer Nachteil ist, dass die Fotodrucke am heimischen Drucker etwas teurer sind, wenn man alle Kosten berücksichtigt. Auch ist der Tintenverbrauch für ein Foto recht hoch. Bei Fotos kann man den Tintenverbrauch direkt am Füllstand ablesen, zumindest bei einfachen Tintenstrahldruckern.

Hier spielen Fotodrucker in Kombination mit gutem Fotopapier ihre Vorteile aus. Die beste Option um schnell auch unterwegs hochwertige Fotos zu bekommen sind reine Fotodrucker, wie der Canon Selphy CP 1000, der in nur wenigen Sekunden einen perfekten Ausdruck im Format 10×15 cm liefert.

Die meisten Fotodrucker drucken in einer Auflösung von 300 dpi – mehr ist für Ausdrucke in TOP-Qualität nicht nötig. Verfügt die Digicam über WiFi, so ist ein direktes Drucken über das Heimnetz oder über eine Foto App möglich.

Fotos

Drucken im Geschäft

Auch das ist heute dank Rossmann und anderen Drogerien und Geschäften möglich. Hier stehen jedem Kunden öffentliche Fotodrucker zur Verfügung, welche mit einer guten bis sehr guten Qualität arbeiten.

Das Besondere an diesen Druckern ist, dass die Möglichkeit besteht ein Foto nicht nur mehrfach auszudrucken, sondern auch gleich zu bearbeiten. Dadurch ergeben sich viele Möglichkeiten. Betrachtet man hier die Vorteile sowie die Nachteile ergeben sich zahlreiche Unterschiede zur ersten Variante.

Die Vorteile der Drucker im Geschäft sind unter anderem die kostengünstige Druckmöglichkeit und die gute bis sehr gute Qualität. Ein weiterer Vorteil ist, dass auch große Druckmengen schnell erledigt werden können.
Der Nachteil welchen viele Verbraucher sehen ist die fehlende Privatsphäre während der Auswahl der Fotos. Aber auch hierfür gibt es eine Lösung. Suchen Sie sich die Fotos einfach und bequem zu Hause aus, und brennen Sie am Besten auf CD. Einen USB-Stick, oder die Speicherkarte sollten Sie wegen der Virengefahr nicht nutzen!

Nun hat man im Geschäft aber auch noch eine andere Möglichkeit. Wer besondere Fotos wünscht kann sich diese auch über ein Fotolabor drucken lassen. Für dieses Vorhaben stehen ebenfalls in vielen Geschäften Drucker bereit. Diese versenden Ihre Anfragen an ein Labor. Nach wenigen Tagen liegen die Fotos dann im Sortiment und können abgeholt werden.

Fazit

Fotos drucken kann einfach sein, dank der neusten Technik. Doch diese kann unter Umständen auch eine teure Angelegenheit werden. Der Drucker zu Hause eignet sich nur bedingt. Da hier viele Kosten zusammenlaufen. Wird hier nicht regelmäßig gedruckt hat man als Verbraucher vor allem ein Problem mit eingetrockneter Tinte.
Da bieten sich die öffentlichen Drucker wesentlich besser an. Hier kann man dank deutschlandweiter Angebote schnell und einfach Fotos in einer guten Qualität drucken. Mit einem solchen Drucker lassen sich schnell auch große Mengen umsetzen.

Share this post:

22

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar