Firefox – Tricks gegen hohen Speicherverbrauch

Eine Unsitte vom Firefox ist, dass dieser sich trotz zahlreicher Updates immer noch Unmengen an Speicherplatz reserviert oder belegt. Das geschieht vor allem dann, wenn Sie viele Seiten und Tabs offen haben und länger surfen. Denn das schliessen von Tabs und Fenstern gibt en Speicher dennoch nicht frei bis Sie nicht das letzte Fenster geschlossen haben. Erst dann sinkt der Speicherverbrauch tatsächlich auf Null. Das kann aber nicht die Lösung sein;-) Ein Grund für den Speicherhunger ist die Bequemlichkeit des Users. So kostet die Funktion bei Systemabstürzen, oder nach dem Schließen des Browsers wieder an dem selben Punkt mit allen Fenstern weiterzumachen eine Menge Speicher. Denn Firefox speichert da nicht nur die URLs – das wäre ein KByte Daten, sondern auch die Inhalte. Gleiches gilt für die Vor- und Zurück-Buttons. Auch die benötigen enorm Speicherplatz. Aber eben nicht nur auf der Festplatte, sondern auch Arbeitsspeicher. Und wenn das zu viel wird geht alles viel langsamer.

Tricks um den Speicher zu schonen
1. Reduzieren Sie diesen Cache. Geben Sie hierzu in der Adresszeile des Firefox about:config ein, suchen Sie den Eintrag browser.sessionhistory.max_total_viewers und setzen Sie ihn auf Null.
2. Ein zweiter Wert speichert den belegten Arbeitsspeicher auf die Festplatte. Suchen Sie nach config.trim_on_minimize. Wenn der Wert nicht vorhanden ist legen Sie ihn mit einem Rechtsklick als Boolean an, und geben den Wert true ein. Nun ist nach jedem Minimieren des Firefox automatisch alles auf die Festplatte gespeichert.
3. Entfernen Se unnötige Addons. Behalten Sie nur das Nötigste. Überflüssige Addons kosten Speicher.
4. Entfernen Sie selten genutzte Toolbars. Wenn der einzige Sinn in der Toolbar ist Bookmarks bereit zu stellen, oder ein weiteres Suchfenster zu haben, deaktivieren und deinstallieren Sie diese. Die Bookmarks können Sie auch als Lesezeichen ablegen.
5. Speichern Sie PDFs ab und öffnen Sie mit dem separaten Foxit Reader.
6. Verwenden Sie mehrere unterschiedliche Browser gleichzeitig. Einen zum Arbeiten – einen Zweiten zum Recherchieren. Diesen zweiten Browser können Sie eher mal schließen, und so Speicher freigeben.
7. Wenn der Rechner schon langsam wird, oder der Firefox alles blockiert, erhöhen Sie im Taskmanager die Priorität des Firefox auf Echtzeit, schließen Sie nach und nach die Tabs / Fenster und zum Schluss den Browser selbst. Nachdem ein paar sekunden können Sie ihn wieder starten.

Share this post:

0

Ein Kommentar

  1. Steffen says:

    Hilft alles nichts, da Mozilla mit Firefox v54 scheisse programmiert hat.

    Firefox neu installiert ohne Add-On’s oder Tools, trotzdem verbraucht Firefox bei der Seite „Spiegel.de“ bis 1,5GB vom Speicher und es ruckelt.

    Chrome mit 6 Add-Ons und Flashs verbraucht bei „Spiegel.de“ gerade einmal 521MB vom Speicher.

    Mozilla hat mit Ff v54 die schlechste Version aller Zeiten heraus gebracht die es gibt.
    Von Mozilla bekam ich die Antwort dass mein Rechner zu Langsam ist

    i7-6900K (Videobearbeitung, 3D)
    4x8GB DDR4-2400 Corsair
    ASUS X99-E WS
    2x KFA2 GTX 980 Ti
    2x 960GB BX200 SSD
    1x 250GB 850 EVO (System)
    Cinema4D
    3DMax
    MAGIX Video Pro X7 Vollversion

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar