FileZilla – Versteckte Dateien im FTP-Client anzeigen

FTP-Clients zeigen im Normalfall keine versteckten Dateien an. Mit FileZilla ist dies jedoch ohne Weiteres möglich. Ein Beispiel für versteckte Dateien ist die Datei .htaccess. Mit dieser Datei kann man den Zugang für Verzeichnisse verwalten, also einen Passwortschutz einrichten, oder URL-Weiterleitungen verwalten und vieles mehr. Dateien mit einem vorangestellten Punkt sind normalerweise nicht sichtbar. Um sie anzuzeigen machen Sie einen Haken bei Datei – Ansicht – versteckte Dateien anzeigen, und schon können Sie die .htacces sehen.

Test
Sie können das ganz einfach ausprobieren und mit einem Texteditor eine leere Textdatei erzeugen. Diese speichern Sie ab und benennen Sie einfach in .htaccess um (der Punkt ist an der 1. Stelle im Namen). Den Warnhinweis können Sie ignorieren. Dann laden Sie die Datei auf Ihren Server – nun müssten Sie diese sehen.

Filezilla 3.2.7.1
In der neueren Version des Filezilla finden Sie das Gleiche unter dem Punkt Server – Auflistung versteckter Dateien erzwingen.

filezilla-ftp-htaccess
Bild: Screenshot Version 2.2.30

Share this post:

19

Ein Kommentar

  1. Enjoy says:

    Ich habe den Button mit dem sichtbarmachen nicht, was nun?

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar