Filezilla – Dateien bearbeiten

Wer mit dem Filezilla auf seinen FTP-Server zugreift kann mit einem Rechtsklick in der Dateiliste die Dateien auch gleich bearbeiten. Leider ist nicht immer ein Editor zugewiesen, und das funktioniert nicht. Zum Beispiel sind HTML-Dateien mit dem Firefox verknüpft. dann können Sie diese zwar ansehen, aber Sie wollten ja bearbeiten;-) Einen entsprechenden Editor kann man aber ganz leicht einrichten. Klicken Sie auf Bearbeiten – Einstellungen und wählen Sie in der linken Seite Bearbeiten von Dateien aus. Dann wählen Sie in der rechten Spalte Benutzerdefinierten Editor verwenden und wählen mittels Durchsuchen das entsperchende Proramm auf Ihrer Festplatte. In diesem Fall P:\Programme\Macromedia\Dreamweaver 8\Dreamweaver.exe.

filezilla-einstellungen

Wenn Sie unten bei Lokal bearbeitete Dateien beobachten … ein Häkchen machen, wird Filezilla Sobald Sie eine Datei verändern und speichern sie fragen, ob diese hochgeladen werden soll. Das ist zwar im ersten Moment praktisch, aber auf Dauer recht nervig, wenn sich bei jedem Speichern eines Dokuments ein Popup öffnet, und Sie fragt, ob Sie uploaden möchten.

Dateien mit Doppelklick bearbeiten
Als Webmaster müssen Sie meist nicht nur Dateien vom Server laden, sondern diese auch gleich bearbeiten. Das Suchen der Datei vom Editor aus können Sie sich sparen. Sie können FileZilla auch so konfigurieren, dass Sie Dateien nach dem Download gleich per Doppelklick im Editor Ihrer Wahl öffnen. Hierzu öffnen Sie die Einstellungen über Bearbeiten – Einstellungen – Interface Einstellungen – Datei ansehen / bearbeiten. Hier tragen Sie nun zuerst den Pfad zu Ihrem Editor ein. Als Zweites geben Sie an für welche Dateitypen dies gelten soll.

Beispielsweise: .htm .html .php

Diese Datei mit diesen Endungen können Sie nun sehr schnell bearbeiten.

Share this post:

19

2 Kommentare

  1. Martin says:

    Hallo,

    Weißt Du ob es die Möglichkeit gibt, Dateiendungen (Bsp. .html, .php. .log) im Filezilla anzeigen zu lassen ?

    Besten Dank und einen schönen Tag 🙂

    • swa says:

      hm, ich weiß nicht, ob ich Dich richtig verstehe … Bei mir werden die Dateiendungen angezeigt, ohne dass ich etwas gemacht hätte. Hab das grad bei einem Linux- und einem Windowsrechner ausprobiert.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar