Facebook Fanpage

Gratis Rasierer SHAVE-LAB

Facebook nutzen bereits über 400 Millionen User weltweit – in Deutschland sind es ungefähr 9 Millionen. Doch während Twitter eher einem Treffen von flüchtigen Bekannten entspricht und einen Großteil Werbung enthält ist Facebook eher ein soziales Netzwerk mit aktiven und interessierten Nutzern. Auch für Firmen kann es interessant sich bei Facebook darzustellen, und eine eigene Fanpage zu betreiben. Schließlich besuchen täglich die unterschiedlichsten Leute Facebook – alles potentielle Kunden.

Facebook Fanpage erstellen
Während nun Privatpersonen ein privates Profil haben, können sich Unternehmen von sich eine so genannte Facebook Fanpage erstellen. Die Fanpage ist jedoch nicht nur auf Unternehmen beschränkt. Auch wenn Sie ein Spezialthema, ein Hobby oder eine Website haben können Sie sich natürlich eine Fanpage sretsllen. Bei Twitter gibt es diese Unterscheidung nicht. Diese Fanpage können Sie individuell einrichten.

Was bringt nun eine Facebook Fanpage?
Nun sie kann eine Anlaufstelle für Leute sein, die sich für Ihre Produkte oder Ihre Firma interessieren. Sie haben den Vorteil, dass im Gegensatz zu einer Website Ihre Fans, also die Leute nicht anonym sind. Diese Leute reden miteinander. Unter anderem auch über Ihre Fanpage bei Facebook. Das wiederum bringt neue Besucher – neue Fans – und so weiter. Je interessanter Ihre Fanpage und Ihre neuen Inhalte nun sind umso größer ist das Interesse aus der Facebook-Community. Wenn die Fanpage gut gemacht ist und interessante Inhalte bietet, werden die User auf „gefällt mir“ klicken, und so Ihre Nachrichten abonnieren.

Fanpage einrichten
Um eine Fanpage bei Facebook anzulegen ist schnell geschehen. Gehen Sie zur Facebookseite für Fanpages, und klicken Sie rechts oben auf Seite erstellen, und melden Sie sich an. Wählen Sie hierzu die entsprechende Kategorie aus, ob Sie eine Firma sind, eine Marke oder die Fanpage für ein Produkt oder eine Organisation benötigen. Auch als Künstler, Band oder VIP können Sie eine Fanpage anmelden. Geschäfte geben ihre Branche an. Allerdings darf nicht jeder irgendwelche Fanpages erstellen, sondern nur die offiziellen Vertreter dieser Firma, oder der Promi selbst. Bei Twitter sieht das ja ganz anders aus und es gibt für jeden Promi diverse Fake-Seiten.

Erste Schritte
Um Ihre Fanpage einzurichten sollten Sie als erstes ein interessantes aussagekräftiges Bild oder das Logo hoch laden und den Firmenslogan eingeben. Nun können Sie daran gehen Ihre Fanpage weiter auszubauen. Wenn nun User auf Ihre Fanpage kommen sehen Sie die vordefinierten Reiter Pinnwand und Info. Mit dem + daneben können Sie weitere Reiter hinzufügen. Sie können Fotoalben anlegen, Seiten mit Links und Veranstaltungen einrichten, oder Reiter für Notizen, Videos und Diskussionen einfügen. Wenn Sie Ihre Fanpage weiter ausbauen möchten stehen Ihnen eine Vielzahl von Widgets zur Verfügung, die Sie einfügen können. So gibt es Widgets für Umfragen und Gewinnspiele.

URL der Facebook Fanpage ändern
Was vielleicht etwas verwirrend ist ist, dass man mit der Anmeldung nicht automatisch eine kurze URL der Form Facebook.com/Firma hat. Die URL ist am Anfang immer in der Form http://www.facebook.com/pages/Tipps-Archiv/115128988510342. Diese wenn man 25 Fans hat kann man den Namen der Facebook Fanpage ändern. Gehen Sie dann auf die Seite facebook.com/usernames. Hier klicken Sie auf Lege einen Nutzernamen für deine Seiten fest.. Sie kommen auf eine Seite in der Sie im Drop Down den Namen Ihrer Facebook Fanpage auswählen. Dann können Sie hier Ihrer Seite eine beliebige kurze URL geben, wenn der Name noch frei ist. Die Fanpage des Tipps-Archivs bei Facebook lautet http://www.facebook.com/TippsArchiv. Wir würden uns freuen wenn Sie auf Gefällt mir klicken;-)

Facebook Fanpage bewerben
So ohne Hinweis wird kaum jemand Ihre Fanpage bei Facebook finden. Nutzen Sie also jede Gelegenheit um auf Ihre Fanpage bei Facebook aufmerksam zu machen. Das kann über Links oder Widgets auf Ihrer Homepage sein, Updates bei Twitter, Gewinnspiele und durch persönliche Einladungen.

Share this post:

365

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar