Bei Facebook anmelden und Freunde finden

So können Sie sich bei Facebook anmelden. Treffen Sie alte Bekannte und finden Sie neue Freunde im Handumdrehen. Facebook ist eines der beliebtesten sozialen Netzwerke, und hat Twitter längst überholt. Im Gegensatz zu Twitter steht bei Facebook die Community, das Pflegen von Freundschaften, im Vordergrund. Auch in Deutschland wollen sich immer mehr bei Facebook anmelden.

Facebook Anmeldung
Auf der Startseite von Facebook finden Sie bereits das Formular mit dem Sie sich anmelden können. Geben Sie Ihren Namen und Email-Adresse an. Als Nächstes versucht Facebook herauszufinden, ob bereits Freunde von Ihnen bei Facebook angemeldet sind. Dazu können Sie Ihre Freunde aus Ihrem Mail-Account importieren. Das funktioniert allerdings nicht mit jedem Mail-Account. Hier sind nur für die großen Anbieter wie Hotmail, Gmail, AOL, ICQ usw Schnittstellen integriert. Den gefundenen Email-Adressen können Sie nun eine Einladung zu Facebook schicken. Sinnvoller ist es jedoch diesen Schritt nach der Facebook Anmeldung zu überspringen, Ihre Freunde später einzuladen, und zunächst das eigene Profil zu vervollständigen.

Facebook Profil
Facebook ist als Community darauf angewiesen, dass Sie Informationen über sich im Profil hinterlegen. Facebook möchte keine anonymen Accounts, sondern reale Menschen. Dennoch müssen Sie natürlich nicht alles über sich Preis geben. Welche Informationen Sie wen sehen lassen können Sie in Ihrem Konto unter Privatsphäre-Einstellungen ganz detailliert festlegen. So haben Sie die Möglichkeit festzulegen, dass beispielsweise jeder Ihren Geburtstag sehen darf, aber Ihre Familie nur Ihre Freunde oder noch die Freunde Ihrer Freunde. Hier haben Sie dann 11 Optionen – Über mich, Persönliches, Geburtstag, Religion, Familie, Beruf, Fotos, Fotoalben, Beiträge, Pinnwand und Kommentare.

Freunde finden
Anhand des Profils versucht nun Facebook Freunde von Ihnen zu finden, die ebenfalls bei Facebook angemeldet sind. So ist es ja wahrscheinlich, dass Sie Leute kennen, die im selben Jahr mit Ihnen zur Schule gegangen sind;-) Facebook blendet Ihnen dazu Namen und Profilbilder ein, die Sie “Als Freund hinzufügen” können. Sobald Sie Ihre ersten Freunde hinzugefügt haben, und diese das auch bestätigt haben, zeigt Ihnen Facebook jedesmal neue Personen, die Sie kennen könnten. Das sind dann Personen die mit Ihren Freunden befreundet sind, oder neu angemeldete User, die mit Ihnen etwas gemeinsam haben; zB Schule oder Uni. Facebook hat hierzu einen automatischen Freundefinder kreiert. Über diesen können Sie Ihre Kontakte mit den Usern auf Facebook abgleichen und gegebenenfalls Freunde hinzufügen.

Facebook nutzen
Wenn Sie die Startseite von Facebook besuchen, sehen Sie als Neuigkeiten immer das was Ihre Freunde gerade machen. So sehen Sie, wenn diese neue Freunde gefunden haben, oder Kommentare abgegeben haben. Sie sehen auch wenn einer Ihrer Freunde im Web auf einen “Gefällt mir”-Buttok klickt. Oberhalb dieser Nachrichten haben Sie die Möglichkeit, ähnlich wie bei Twitter, eigene Informationen zu veröffentlichen. Bei diesen können Sie festlegen, ob diese für alle angezeigt werden, oder nur Ihren Freunden. Sie können auch Fotos oder Videos gleich mit veröffentlichen. Das ist bei Twitter nicht direkt möglich. Schreiben Sie ruhig öfters mal etwas;-)

Fazit:
Facebook ist im Gegensatz zu Twitter mehr auf die Personen ausgerichtet die es nutzen. Bei Twitter stehen mehr die Meldungen im Vordergrund. Die Funktionen über die man Bekannte und Freunde bei Facebook finden kann sind ausgereift. Es gibt eine Vielzahl an interessanten Apps für Facebook. Facebook ist als Social Network gut geeignet seine privaten Kontakte zu pflegen. Für geschäftliche Kontakte ist Xing die bessere Wahl.

Share this post:

0

Ein Kommentar

  1. schmich doris says:

    das finde ich echt super

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar