Express Gate

Bei Netbooks, zum Beispiel beim Asus EEE PC 1015PW gibt es neben dem Standard-Betriebssystem noch ein Zweites mit dem Namen Express Gate. Dieses ist ein abgespecktes Linux-Betriebssystem und bootet vom Chip innerhalb weniger Sekunden. Es dienst hauptsächlich dazu, dass man mal schnell ins Internet kann ohne Windows zu starten. Auf diese Weise lässt sich Einiges an Zeit sparen, denn Windows genehmigt sich für den Sytemstart immer noch knapp eine Minute während Express Gate innerhalb von ca. 10 Sekunden bootet.

Leistung Express Gate
Die Oberfläche und auch die Funktion von Express Gate ist recht spartanisch. Im Wesentlichen kann man man nur ins Internet. Allerdings gibt es ja im Internet wiederum ja fast jedes Programm, das man als SAAS (Software as as Service) nutzen kann. So kann man Texte, Tabellen oder Bilder bearbeiten, oder nach Informationen suchen und natürlich auch Bloggen und Twittern. Die Festplatte steht bei Express Gate nicht zur Verfügung. Man kann aber Daten auf einen USB-Stick speichern. Der Hauptgrund um schnell schnell ins Internet zu gehen ist doch, dass man mal eben eine Information benötigt – zB eine Wegbeschreibung. Dafür ist Express Gate wirklich gut geeignet.

Konfiguration
Nach dem Start von Express Gate brauchen Sie zwingend eine Internetverbindung. Das angestöpselte LAN-Kabel wurde sofort erkannt aber natürlich wird man Express Gate hauptsächlich nutzen, wenn man unterwegs ist. Die Einstellungen für ein WLAN sind selbst erklärend – Netz auswählen – Passwort eingeben – fertig. Das Gleiche gilt für UMTS, das beim Express Gate ebenfalls zur Verfügung steht.
Wenn man dann doch Windows braucht, kann man auch schnell zum Hauptbetriebssystem wechseln.

Vorteil Sicherheit
Nachdem das Betriebssystem auf einem Chip gespeichert ist, ist es praktisch vor Schadsoftware sicher. Es können sich keine Viren oder Trojaner einnisten. Express Gate oder Splashtop wie es von anderen Anbietern genannt wird, ist also weit aus sicherer als Windows.

Fazit
Express Gate ist natürlich kein vollwertiges Betriebssystem wie Linux oder Windows. Man kann keine Programme starten oder Filme ansehen. Express Gate ist die Alternative zum Smartphone. Man hat einen vernünftigen Bildschirm und eine Tastatur, braucht aber einen Internetzugang. Nachdem die Festplatte abgeschaltet ist könnte der Akku etwas länger halten.

Share this post:

0

2 Kommentare

  1. honki says:

    Wo kann man denn expressgate runterladen, wenn man das auf seinem Netbook\Subnotebook mal ausprobieren will? Und welche Vor- und nachteile hat es gegenüber all den anderen Linux-Distrus? Sind die nicht eventuell besser und gleich schnell? Danke für eine Aufklärung durch die Linux-Freaks. ich will unbedingt wechseln, weil ich dieses Scheiss Windows nicht mehr aushalte.

    • admin-tipp says:

      Expressgate wird über das Bios als Windows-Ersatz geladen. Es hat aber nur sehr geringe Möglichkeiten. (Siehe oben). Das dauerhafter Windows -Ersatz bietet sich beispielsweise Linux Mint an. Ich nutz das auf einem älteren Rechner und kann das nur empfehlen.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar